Gartenbauverein Dillingen a. d. Donau
89407 Dillingen
Kleiner Audamm 12


Name: Adams Parmne
Abstammung: entstanden in England
Wuchs: Wachstum mittelstark, Krone mittelgross, rundlich bis pyramidal
Bluete:
Pflueckreife: Oktober
Genussreife: Dezember - Mrz
Ertrag:
Frucht: Schale glatt, Grundfarbe grnlichgelb, spter gelb, sonnenseits gertet, zahlreiche Lentizellen, in der Rtung gelb gehft; Fleisch hellgelb, mrbe
Geschmack: saftig, zitronenartig gewrzt, Geruch schwach
Lagereignung:
Krankheiten: resistent gegen Schorf, Feuerbrand, Obstbaumspinnmilbe, mssig empfindlich fr Mehltau
Anbauempfehlung: anspruchslos
Urteil:
  
Name: Adersleber Kalvill
Abstammung: Adersleben, 1830 entstanden
Wuchs: krftiges Wachstum in der Jugend
Bluete:
Pflueckreife: Oktober
Genussreife: Dezember - Mrz
Ertrag: frh einsetzend, sehr hoch und regelmssig
Frucht: gross, flachrund, gerippt, Schale mattgelb, sonnenseitig rtlich, braune Schalenpunkte, vor allem am Kelch fein berostet, Fleisch hellgelb, saftig, mrbe
Geschmack: fein gewrzt
Lagereignung:
Krankheiten: neigt zum Welken , wenig empfindlich
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Ahrista
Abstammung: aus der BAZ in Ahrensburg (1980)
Wuchs: krftig
Bluete: sptblhend
Pflueckreife: mittel
Genussreife: bis Dezember
Ertrag:
Frucht: mittelgross bis gross, schwach kantig, leicht hochgebaut, Schale gelblich, Deckfarbe rot, geflammt; Fleisch gelblichweiss
Geschmack: saftig, fest, sss-suerlich
Lagereignung:
Krankheiten: widerstandsfhig gegen Schorf, anfllig gegen Mehltau
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Alzenauer Graue Renette
Abstammung:
Wuchs: Wuchs zunchst stark, spter mittelstark, Krone hoch, spter breitpyramidal
Bluete: mittelspt, reich, diploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Pinova; Remo, Rewena
Pflueckreife: erste Dekade Oktober
Genussreife: Dezember
Ertrag: mittelspter Ertrag, mittelhoch, etwas alternierend
Frucht: gross, flach gebaut, glatt, rote Deckfarbe auf gelbem Grund
Geschmack: suerlich-sss
Lagereignung: bis Juni aus dem Khllager
Krankheiten: resistent gegen Schorf, Feuerbrand, Obstbaumspinnmilbe, mssig empfindlich fr Mehltau
Anbauempfehlung: Anbau nur auf guten Bden, geringe Klimaansprche
Urteil:
  
Name: Antonowka
Abstammung: Litauen
Wuchs: mittelstark, Wuchsform breit, langes Fruchtholz
Bluete:
Pflueckreife: Oktober
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag: spter Ertrag
Frucht: wird braun, Frucht abgestumpft, rundlich, ausgeprgte Rippen; Schale glatt, glnzend hellgrn, spter gelb, Schalenpunkte zahlreich und fein, Fleisch gelblichweiss
Geschmack: saftig, locker, brchig, mssig sss, weinmig
Lagereignung:
Krankheiten: gesund
Anbauempfehlung: anspruchslos, auch fr rauhe Lagen
Urteil:
  
Name: Ballerina Bolero
Abstammung: 1960 in Kanada von Wijcik entdeckt
Wuchs:
Bluete: Selbstfruchtbar; bei 2 Pflanzen jedoch verstrkter Fruchtansatz
Pflueckreife: Oktober
Genussreife: November - Dezember
Ertrag:
Frucht: Hellgrner Apfel mit goldgelbem Schimmer, wenig haltbar
Geschmack: Geschmack wie James Grieve, aromatisch s
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Baumanns Renette
Abstammung: Elsass, um 1800
Wuchs: mssig starker Wuchs, Gipfeltrieb mit starkem Austrieb, Schnitt erforderlich
Bluete: mittelfrh
Pflueckreife: Oktober
Genussreife: Dezember - April
Ertrag:
Frucht: Frucht rundlich, abgestumpft, Schale glatt, erst grnlichgelb, dann gelb, Sonnenseite dunkelrot gefrbt und gestreift
Geschmack:
Lagereignung:
Krankheiten: anfllig fr Schorf und Neigung zu Stippe
Anbauempfehlung: keine hohen Ansprche, aber ausreichende Feuchtigkeit erforderlich, auch fr hhere Lagen
Urteil:
  
Name: Boskoop
Abstammung: Holland um 1850
Wuchs: Wuchs stark bis sehr stark, Leitste schrg aufrecht bis waagerecht, Krone breit, flachkugelig, berwachungsschnitt erforderlich
Bluete: frh, triploid, stark bltenfrostempfindlich, Befruchtersorten sind James Grieve, Alkmene, Goldparmne, Klarapfel, Idared, Re-Sorten
Pflueckreife: Ende September bis Mitte Oktober
Genussreife: Dezember - April
Ertrag: mittelfrh, fast regelmssig
Frucht: Mittel bis gross, Form variabel, flachkugelig bis rund, glatt, orangerote, marmorierte Deckfarbe auf grnlichgelbem Grund, Berostung schuppig, netzartige Figuren; Fleisch gelblichweiss, mittelfest, grobzellig
Geschmack: saftig, suerlich, Renettenaroma
Lagereignung:
Krankheiten: frostempfindlich, empfindlich fr Frhschorf, wenig fr Feuerbrand und Mehltau
Anbauempfehlung: breit anbaufhig, aber nicht in Sptfrostlagen, keine trockenen Bden
Urteil: geeignet, warm
  
Name: Boskoop Bakker, Roter
Abstammung:
Wuchs: siehe Boskoop
Bluete:
Pflueckreife:
Genussreife: Dezember - April
Ertrag:
Frucht:
Geschmack:
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung:
Urteil: geeignet streuobst
  
Name: Brauner Matapfel
Abstammung: frher in Westdeutschland sehr verbreitet
Wuchs: Wuchs anfangs stark, spter mittelstark, in den ersten Jahren Rckschnitt erforderlich
Bluete: spt, widerstandsfhig gegen Nsse und Frost
Pflueckreife: Mitte Oktober
Genussreife: Dezember - Mai
Ertrag: sehr spt einsetzend, reichlich und regelmssig
Frucht: Mittelgross, abgestumpft rundlich, ungleichmssig, Schale grnlich, spter gelblich, Sonnenseite dunkler gertet als Schattenseite, oft blulichrot, hufig stark bereift, Schalenpunkte bei Rtung gelb hervortretend; Fleisch gelblichgrn bis gelblich
Geschmack: anfangs fest, spter markig, saftig, wenig gewrzt, weinig, sss
Lagereignung:
Krankheiten: etwas schorfempfindlich, ansonsten sehr widerstandsfhig, erreicht ein hohes Alter
Anbauempfehlung: bei gengend Dngung und Bodenfeuchte wenig anspruchsvoll
Urteil:
  
Name: Burchardts Netzrenette
Abstammung:
Wuchs: mittelstark
Bluete: mittelfrh
Pflueckreife: Oktober
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag: frher Ertrag, ziemlich regelmssig
Frucht: gross bis sehr gross, flach gebaut, rund, Rippen sehr flach; Schale teils glatt, teils rauh, manchmal glnzend; Grundfarbe grnlich bis gelblich grn, reif gelb, sonnenseits auch leicht gertet, Lentizellen ziemlich dick, braun, zimtfarbener, netzart
Geschmack: saftig, renettenartig gewrzt, manchmal etwas herb, krftige Sure, ziemlich sss
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Carpentin
Abstammung: entstanden 1866 auf Jtland/ Dnemark, im Handel seit 1884
Wuchs: Wuchs zunchst stark, spter mittelstark, Krone hoch, spter breitpyramidal
Bluete: mittelspt, reich, diploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Pinova; Remo, Rewena
Pflueckreife: Oktober
Genussreife: Dezember
Ertrag: mittelspter Ertrag, mittelhoch, etwas alternierend
Frucht: gross, flach gebaut, glatt, rote Deckfarbe auf gelbem Grund
Geschmack:
Lagereignung: bis Juni aus dem Khllager
Krankheiten: resistent gegen Schorf, Feuerbrand, Obstbaumspinnmilbe, mssig empfindlich fr Mehltau
Anbauempfehlung: Anbau nur auf guten Bden, geringe Klimaansprche
Urteil:
  
Name: Champagner Renette
Abstammung: aus der Champagne (Frankreich), 1799 beschrieben
Wuchs: mittelstarker Wuchs, Schnitt erforderlich
Bluete:
Pflueckreife: Ende Oktober
Genussreife: Dezember - Juni
Ertrag: Ertrag frh, regelmig
Frucht: gro, flachrund, gleichmig, flachrippig, Schale glatt, Grundfarbe erst grnlich, spter wachsgelb, sonnenseits rtlich, Lentizellen fein, Fleisch weilich, fest
Geschmack: saftig, wenig gewrzt, suerlich
Lagereignung: April
Krankheiten: robust , auer Obstbaumkrebs
Anbauempfehlung: Liebhabersorte ,nhrstoffreiche, feuchte Bden, warme Lagen
Urteil: rauh, alt
  
Name: Cousinot
Abstammung:
Wuchs:
Bluete: Agathe, Cox, Filippa, Holsteiner Cox
Pflueckreife: Anfang Oktober
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag:
Frucht: Bauernapfel; gelbe Schale, sonnenseits dunkelrot flambiert
Geschmack:
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Delorina
Abstammung: Frankreich, Grifer x Florina
Wuchs: mittel bis stark, anfangs aufrecht, spter hngend, verkahlende Fruchtste
Bluete:
Pflueckreife: Mitte Oktober, stark druckempfindlich, schlecht pflckbar
Genussreife: November bis Dezember
Ertrag: hoch, regelmig, frh einsetzend
Frucht: klein bis mittelgro, hoch gebaut, stielbauchig, kantig, Fruchtschale goldgelb mit hellroter, flchig gemaserte Deckfarbe
Geschmack: etwas trocken und grob, s mit leichter Sure, ohne besonderes Aroma
Lagereignung: gekhlt bis Februar, geringe Lagerverluste, etwas klteempfindlich
Krankheiten: schorfresistent, sehr stark mehltauanfllig, anfllig fr Feuerbrand
Anbauempfehlung: schorfresistente Lagersorte, relativ kleine, gut gefrbte Frchte
Urteil:
  
Name: Dorheimer Streifling
Abstammung: entstanden 1866 auf Jtland/ Dnemark, im Handel seit 1884
Wuchs: Wuchs zunchst stark, spter mittelstark, Krone hoch, spter breitpyramidal
Bluete: mittelspt, reich, diploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Pinova; Remo, Rewena
Pflueckreife: Oktober
Genussreife: Dezember
Ertrag: mittelspter Ertrag, mittelhoch, etwas alternierend
Frucht: gross, flach gebaut, glatt, rote Deckfarbe auf gelbem Grund
Geschmack: suerlich-sss
Lagereignung: bis Juni aus dem Khllager
Krankheiten: resistent gegen Schorf, Feuerbrand, Obstbaumspinnmilbe, mssig empfindlich fr Mehltau
Anbauempfehlung: Anbau nur auf guten Bden, geringe Klimaansprche
Urteil:
  
Name: Dlmener Herbstrosenapfel
Abstammung: entstanden 1870 in Dlmen/ Westfalen
Wuchs: Wuchs mittelstark, berwachungsschnitt
Bluete: mittelfrh, widerstandsfhig gegen Frost
Pflueckreife: mittelfrh, widerstandsfhig gegen Frost
Genussreife: September - Dezember
Ertrag: mittelfrher Ertrag, mittelhoch, etwas alternierend
Frucht: mittelgross bis gross, breitrund, glatt, fettig, dunkelrote Streifen auf gelbgrnem bis rtlichgelbem Grund; Fleisch weisslichgelb, feinzellig
Geschmack: saftig, feingewrzt, ausgewogenes Zucker-Sure-Verhltnis
Lagereignung:
Krankheiten: widerstandsfhig gegen Schorf, Feuerbrand, Obstbaumspinnmilbe, mssig empfindlich fr Mehltau
Anbauempfehlung: Anbau windgeschtzt, auf guten Bden, geringe Klimaansprche
Urteil: warm streuobst
  
Name: Echter Winterstreifling
Abstammung: entstanden 1866 auf Jtland/ Dnemark, im Handel seit 1884
Wuchs: Wuchs zunchst stark, spter mittelstark, Krone hoch, spter breitpyramidal
Bluete: mittelspt, reich, diploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Pinova; Remo, Rewena
Pflueckreife: Oktober
Genussreife: Dezember
Ertrag: mittelspter Ertrag, mittelhoch, etwas alternierend
Frucht: gross, flach gebaut, glatt, rote Deckfarbe auf gelbem Grund
Geschmack: suerlich-sss
Lagereignung: bis Juni aus dem Khllager
Krankheiten: resistent gegen Schorf, Feuerbrand, Obstbaumspinnmilbe, mssig empfindlich fr Mehltau
Anbauempfehlung: Anbau nur auf guten Bden, geringe Klimaansprche
Urteil:
  
Name: Elstar
Abstammung: entstanden 1955 in Wageningen/ Niederlande, im Handel seit 1975
Wuchs: Wuchs mittel bis stark, da Triebe zahlreich und kurznodig sind, ist Sommerschnitt erforderlich
Bluete: mittelspt bis spt, diploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Alkmene, Jonathan, Re-Sorten
Pflueckreife: Ende September bis Mitte Oktober
Genussreife: Ende September - Dezember
Ertrag: mittelspter Ertrag, mittelhoch, etwas alternierend
Frucht: mittelgross, kugelig, Schale teils glatt, teils rauh, netzartig berostet, orange bis krftig rote Deckfarbe auf gelbem Grund; Fleisch grnlichgelb bis gelb
Geschmack: saftig, feinzellig, fest, kurzbrechend, ssslich-feinsuerlich, aromatisch
Lagereignung:
Krankheiten: relativ anfllig, wenig anfllig fr Schorf und Mehltau, mssig fr Obstbaumkrebs
Anbauempfehlung: Anbau auf guten Bden, mittlere Klimaansprche
Urteil: warm
  
Name: Elstar Daliest
Abstammung:
Wuchs:
Bluete:
Pflueckreife: Mitte bis Ende September
Genussreife: Ende September bis Dezember
Ertrag:
Frucht:
Geschmack:
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Engelsberger
Abstammung: Baden-Wrttemberg
Wuchs: Wuchs schwach bis mittelstark, Krone hochkugelig, spter breitpyramidal
Bluete: sehr spt, diploid
Pflueckreife: Schttelreife Mitte September bis Anfang Oktober
Genussreife: Verwertungsreife Dezember
Ertrag: frher Ertrag, hoch, aber Baumertrge wegen der kleinen pfel mssig
Frucht: klein, flachrund bis platt, Schale glatt, leicht wachsig, hellgrne bis vollreif gelbe Grundfarbe, schwach netzfrmig berostet, Fleisch grnlichweiss bis cremefarben, am Rand teilweise grnlich
Geschmack: sehr saftig, kurz, grobzellig, spter locker, suerlich, aromaarm
Lagereignung: bis Juni aus dem Khllager
Krankheiten: resistent gegen Schorf, Mehltau, mssig empfindlich auf feuchten Bden fr Obstbaumkrebs
Anbauempfehlung: Mostapfel, keine allzu hohen Anforderungen an Bodenfeuchte, warme Lagen bevorzugt
Urteil:
  
Name: Extertaler
Abstammung: entstanden 1866 auf Jtland/ Dnemark, im Handel seit 1884
Wuchs: Wuchs zunchst stark, spter mittelstark, Krone hoch, spter breitpyramidal
Bluete: mittelspt, reich, diploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Pinova; Remo, Rewena
Pflueckreife: erste Dekade Oktober
Genussreife: Dezember
Ertrag: mittelspter Ertrag, mittelhoch, etwas alternierend
Frucht: gross, flach gebaut, glatt, rote Deckfarbe auf gelbem Grund
Geschmack: suerlich-sss
Lagereignung: bis Juni aus dem Khllager
Krankheiten: resistent gegen Schorf, Feuerbrand, Obstbaumspinnmilbe, mssig empfindlich fr Mehltau
Anbauempfehlung: Anbau nur auf guten Bden, geringe Klimaansprche
Urteil:
  
Name: Fromms Goldrenette
Abstammung: entstanden 1866 auf Jtland/ Dnemark, im Handel seit 1884
Wuchs: Wuchs zunchst stark, spter mittelstark, Krone hoch, spter breitpyramidal
Bluete: mittelspt, reich, diploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Pinova; Remo, Rewena
Pflueckreife: erste Dekade Oktober
Genussreife: Dezember
Ertrag: mittelspter Ertrag, mittelhoch, etwas alternierend
Frucht: gross, flach gebaut, glatt, rote Deckfarbe auf gelbem Grund
Geschmack: suerlich-sss
Lagereignung: bis Juni aus dem Khllager
Krankheiten: resistent gegen Schorf, Feuerbrand, Obstbaumspinnmilbe, mssig empfindlich fr Mehltau
Anbauempfehlung: Anbau nur auf guten Bden, geringe Klimaansprche
Urteil: rauh
  
Name: Fuji
Abstammung: Japan, Ralls Janet x Golden Delicious
Wuchs: mittel bis stark, breitwchsig bis berhngend, Fruchtholz
Bluete:
Pflueckreife: Ende Oktober, reift in khlen Jahren nicht aus
Genussreife: Dezember bis April
Ertrag: mittel bis hoch, schwankend, frh einsetzend
Frucht: mittelgro, mittelbauchig, wenig gerippt, Fruchtschale weilich-grn
Geschmack: mig saftig, s, fad
Lagereignung: gekhlt bis Mai, CA- Lager bis Juni, Schalenbrune mglich
Krankheiten: stark bis sehr stark schorf- und mittel mehltauanfllig
Anbauempfehlung: stark bis sehr stark schorf- und mittel mehltauanfllig,
Urteil: ungeeignet
  
Name: Gascoynes Scharlachroter
Abstammung: England, um 1870
Wuchs: mittelstarker Wuchs, Krone breitrund, berwachungschnitt erforderlich
Bluete:
Pflueckreife: Ende September
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag: mittelfrh, mittelhoch, unregelmssig
Frucht: Frucht mittelgross bis gross, breitrund, oft ungleichmssig gebaut, Schale glatt, fettig, gelblichgrn, zu reifezeit purpurrot geflammt, zimtfarbige Rostfiguren ber ganze Frucht, Schalenpunkte grn mit rotem Hof, Fleisch grnlichweiss
Geschmack: fest, feinzellig, leicht erdbeerartig gewrzt, sss bei leichter Sure
Lagereignung:
Krankheiten: anfllig fr Schorf und Mehltau
Anbauempfehlung: fr gute Bden und Klimabereiche, bis 400m Hhe
Urteil:
  
Name: Geheimrat Dr. Oldenburg
Abstammung: Geisenheim, 1897 entstanden
Wuchs: anfangs mittel bis starker Wuchs, mssig verzweigt, Schnitt erforderlich
Bluete: frh, reich, diploid, Befruchtersorten sind u.a. James Grieve, Klarapfel, Landsberger, Croncels, Goldparmne, Cox Orange, Ananasrenette
Pflueckreife: Mitte September, bei zu spter Pflcke Fruchtfall
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag: frher Ertrag, hoch und regelmssig
Frucht: anfangs mittel bis starker Wuchs, mssig verzweigt, Schnitt erforderlich
Geschmack: saftig, mild sssuerlich,aromatisch
Lagereignung:
Krankheiten: anfllig fr Schorf, Mehltau, Krebs, Blutlaus, Frucht stippeanfllig
Anbauempfehlung: Geisenheim, 1897 entstanden
Urteil: geeignet, rauh
  
Name: Gewrzluiken
Abstammung:
Wuchs: stark
Bluete:
Pflueckreife: Mitte Oktober
Genussreife: Dezember - Mrz
Ertrag:
Frucht: mittelgro, gelb - rotmarmoriert
Geschmack: saftig, suerlilch, wrzig
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung: anspruchslos, Wirtschaftsapfel
Urteil:
  
Name: Glasapfel
Abstammung: entstanden 1866 auf Jtland/ Dnemark, im Handel seit 1884
Wuchs: Wuchs zunchst stark, spter mittelstark, Krone hoch, spter breitpyramidal
Bluete: mittelspt, reich, diploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Pinova; Remo, Rewena
Pflueckreife: erste Dekade Oktober
Genussreife: Dezember
Ertrag: mittelspter Ertrag, mittelhoch, etwas alternierend
Frucht: gross, flach gebaut, glatt, rote Deckfarbe auf gelbem Grund
Geschmack: suerlich-sss
Lagereignung: bis Juni aus dem Khllager
Krankheiten: resistent gegen Schorf, Feuerbrand, Obstbaumspinnmilbe, mssig empfindlich fr Mehltau
Anbauempfehlung: Anbau nur auf guten Bden, geringe Klimaansprche
Urteil:
  
Name: Glockenapfel
Abstammung: Diese Sorte ist sehr alt, es wird vermutet, dass sie in der Schweiz entstanden ist.
Wuchs:
Bluete:
Pflueckreife: Mitte Oktober
Genussreife: Dezember - Mrz
Ertrag:
Frucht: Mittel bis gro, weisses, festes, wenig saftiges Fleisch, grnlich.gelbe Schale. An der Sonnenseite leicht rtlich
Geschmack: herb-suerlicher
Lagereignung:
Krankheiten: in trockenen Bden stippeanfllig
Anbauempfehlung: braucht einen frostharten Stammbildner, nhrstoffreichen Boden und warme Lagen.
Urteil: geeignet, warm, alt
  
Name: Gloster
Abstammung: An der Obstbauversuchsanstalt Jork, Altes Land, von E. von Vahl, Ottensen, unter Prof. Dr. E.L. Loewel 1952 aus Samen der Kreuzung der Sorten Weier Winterglockenapfel und Richared Delicious gezogen. 1969 in den Handel gebracht.
Wuchs: starkwachsend
Bluete:
Pflueckreife: Mitte - Ende Oktober
Genussreife: Dezember - Februar
Ertrag:
Frucht: Neigung zu Kernhausfule. Mittel-gro, glockenfrmig, kantig, manchmal schief, grne Grundfrbung mit dunkler flchiger Deckfarbe. Fleisch grn, fest
Geschmack: suerlich, saftig
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung: braucht nhrstoffreichen Boden
Urteil: warm geeignet
  
Name: Goldparmne
Abstammung: alte Sorte, in Frankreich schon vor 1700 bekannt
Wuchs: Wuchs mittelstark, Leitste steil aufrecht, berwachungsschnitt erforderlich
Bluete: mittelspt, reich, diploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Jonathan, Pinova, Re-Sorten
Pflueckreife: Mitte bis Ende September
Genussreife: Oktober bis Dezember
Ertrag: mittelfrher bis mittelspter Ertrag, mittelhoch, alternierend
Frucht: mittelgross, rundlich, Schale glatt, trocken; orange, braunrote Deckfarbe gestreift auf gelbgrnem bis rtlichgelbem Grund; Fleisch gelblich, fest, feinzellig
Geschmack: mssig saftig, sss mit feiner Sure, nussartig, aber grosse Streuung im Geschmack
Lagereignung: bis Januar
Krankheiten: mssig empfindlich fr Mehltau, Schorf, Obstbaumkrebs und Blutlaus
Anbauempfehlung: Anbau auf nhrstoffreichen, frischen, wrmeren Bden
Urteil: geeignet
  
Name: Grahams Jubilumsapfel
Abstammung: England, seit 1893 verbreitet
Wuchs: mittelstarker Wuchs, Leitste schrg aufrecht, Seitenholz waagerecht, wirr, Krone breit, schirmartig, locker verzweigt, berwachungsschnitt erforderlich
Bluete: spt, kurz, endstndig an Fruchtruten
Pflueckreife:
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag: mittelfrher Ertrag, mittelhoch und regelmssig, nicht windfest
Frucht: Mittelgross bis sehr gross, hochgebaut, breite Rippen ber die ganze Frucht laufend, Schale glatt, Grundfarbe gelblichgrn bis hellgelb, Deckfarbe hellorange, gesprenkelt, rote Punkte, Fleisch hellgelb, locker, grobzellig
Geschmack: saftig, fein suerlich, mssig sss, schwach aromatisch
Lagereignung:
Krankheiten: nicht anfllig fr Schorf, Mehltau
Anbauempfehlung: breit anbaufhig, besonders in Grenzlagen des Apfelanbaues
Urteil: rauh
  
Name: Grnapfel
Abstammung:
Wuchs: starker Wuchs, Krone hochkugelfrmig
Bluete: spt
Pflueckreife:
Genussreife: Dezember - Mai
Ertrag: frher Ertrag, hoch und regelmssig
Frucht: Mittelgross, abgestumpft eikegelfrmig, gleichmssig gebaut, Schale glatt, etwas fettig, Schalenpunkte fein, brunlichgelb, sonnenseits krftig rtlich gestreift; Fleisch gelblichgrn, fein, ziemlich fest
Geschmack: saftig
Lagereignung:
Krankheiten: widerstandsfhig
Anbauempfehlung: Ansprche sehr gering
Urteil:
  
Name: Harberts Renette
Abstammung: um 1830 von Westfalen aus verbreitet
Wuchs: starker Wuchs, Erziehungsschnitt fr Kronenbildung erforderlich
Bluete:
Pflueckreife: Mitte Oktober
Genussreife: Anfang Dezember - Februar
Ertrag: spter Ertrag, hoch und regelmssig
Frucht: Frucht gross, abgestumpft flachrund, sehr gleichmssig gebaut, Schale glatt, grnlichgelb,spter gelb, sonnenseits golden, zart gestreift, Punkte zahlreich, fein brunlich, Rost nur in Stielgrube, Geruch schwach, Fleisch gelblichweiss
Geschmack: saftig, renettenartig gewrzt, krftige Sure bei hohem Zuckergehalt
Lagereignung:
Krankheiten: unempfindlich gegen Blutlaus und Pilzkrankheiten, grosse Frchte auf Lager schnell stippig
Anbauempfehlung: schwere, mineralstoffreiche Bden bevorzugt, fr Gebirgslagen geeignet
Urteil:
  
Name: Hauptmannsapfel, Roter
Abstammung:
Wuchs: Wuchs stark
Bluete:
Pflueckreife:
Genussreife: Ende September - Dezember
Ertrag:
Frucht: gross
Geschmack:
Lagereignung:
Krankheiten: sehr widerstandsfhig gegen Frost
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Herma
Abstammung: Deutschland, aus Smling von Jonathan
Wuchs: mittelstark, spter schwach, dnntriebig, gering verzweigt
Bluete: kurz whrend, mittelspt
Pflueckreife: Mitte bis Ende Oktober
Genussreife: Dezember - Mrz
Ertrag: mittelspt, ab 4 Standjahr
Frucht: mittel bis gro, kugelig, hellbraun berostet
Geschmack: sehr saftig, ssuerlich
Lagereignung: im Normallager ohne zu welken bis Mrz, vollsaftig
Krankheiten: anfllig fr Mehltau und Schorf
Anbauempfehlung: druckempfindlich, nur mittlere Ertrge
Urteil:
  
Name: Holsteiner Cox Mahler
Abstammung: um 1900
Wuchs: starker Wuchs, breitwchsig, Schnitt erforderlich
Bluete: mittelspt bis spt, triploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Glockenapfel, Gloster, Golden Delicious, Re-Sorten
Pflueckreife: Mitte September
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag: mittelfrher Ertrag, hoch und ziemlich regelmssig
Frucht: Mittelgross, rund, Schale durch netzartige Berostung und Schalenpunkte angerauht, grnlichgelb, spter goldgelb, sonnenseits schwach bis leuchtend orangerot, teilweise gestreift, Frostringe am Kelch sortentypisch; Fleisch gelb bis rtlichgelb
Geschmack: saftig, grobzellig, aromatisch, feinsuerlich gewrzt
Lagereignung:
Krankheiten: empfindlich gegen Frost, anfllig fr Obstbaumkrebs und Mehltau, Frucht kann Stippe, Fleischbrune, Glasigkeit und Virse Rauhschaligkeit bekommen
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Holsteiner Cox Orangenrenette
Abstammung: um 1900 in Eutin/Schleswig-Holstein entstanden
Wuchs: starker Wuchs, breitwchsig, Schnitt erforderlich
Bluete: mittelspt bis spt, triploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Glockenapfel, Gloster, Golden Delicious, Re-Sorten
Pflueckreife: Mitte September
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag: mittelfrher Ertrag, hoch und ziemlich regelmssig
Frucht: Mittelgross, rund, Schale durch netzartige Berostung und Schalenpunkte angerauht, grnlichgelb, spter goldgelb, sonnenseits schwach bis leuchtend orangerot, teilweise gestreift, Frostringe am Kelch sortentypisch; Fleisch gelb bis rtlichgelb, saftig
Geschmack: aromatisch, feinsuerlich gewrzt
Lagereignung:
Krankheiten: empfindlich gegen Frost, anfllig fr Obstbaumkrebs und Mehltau, Frucht kann Stippe, Fleischbrune, Glasigkeit und Virse Rauhschaligkeit bekommen
Anbauempfehlung: verlangt regelmssige Versorgung mit Wasser und Nhrstoffen
Urteil:
  
Name: Idared
Abstammung: USA, Jonathan x Wagenerapfel
Wuchs: mittel bis stark, breit
Bluete: frh, mittel frostempfindlich regelmig hoher Bltenbesatz
Pflueckreife: Mitte Oktober
Genussreife: Dezember bis April
Ertrag: hoch bis sehr hoch
Frucht: Mittelgro, kugelig, abgeplattet, grnlichgelbe, glatte Schale, sonnenseits flchig hell-dunkelrot.
Geschmack: mittelsaftig, s mit leichter Sure, schwaches Aroma
Lagereignung: gekhlt bis April
Krankheiten: stark schorf-, mehltau- und feuerbrandanfllig
Anbauempfehlung: Warmer Standort zur Aromaausbildung !
Urteil: warm
  
Name: Jakob Lebel
Abstammung: um 1825 in Frankreich entstanden, im Handel seit 1849
Wuchs: starker bis sehr starker Wuchs, Krone flach schirmartig,
Bluete: mittelfrh bis mittelspt, reich, triploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Golden Delicious, Idared, Pinova; Re-Sorten
Pflueckreife: Anfang Oktober
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag: frher Ertrag, hoch und regelmssig
Frucht: Mittelgross bis sehr gross, breitkugelig, Rippen breit und ungleichmssig ber die Frucht laufend, Schale fettig, gelblichgrn, bei Reife hellgelb, sonnenseite schwach gertet, Streifen meist schwach, manchmal Rost, Fleisch gelblichweiss, sehr fein
Geschmack: saftig, knackig, spter mrbe, wenig gewrzt, angenehm feinsuerlich
Lagereignung:
Krankheiten: Holz etwas frostempfindlich, anfllig fr Schorf, Frucht fr Stippe anfllig
Anbauempfehlung: durchlssige, nicht zu schwere Bden, windgeschtzte Lagen, ansonsten geringe Ansprche
Urteil: rauh streuobst
  
Name: Kaiser Wilhelm
Abstammung: gefunden 1864 in Solingen, im Handel seit 1877
Wuchs: Wuchs zunchst stark, spter mittelstark, Krone gross, breitpyramidal
Bluete: frostunempfindliche Blte, reich, rosafarben, schlechter Pollenspender
Pflueckreife: Mitte Oktober
Genussreife: Anfang Dezember
Ertrag: spter Ertrag, dann sehr hoch, regelmssig
Frucht: gross, rundlich, manchmal ungleichmssig gebaut, Schale glatt, grnlichgelb, spter goldgelb, bei Reife gertet, gestreift; Lentizellen zahlreich, braun, dnn bis mittldick; fleisch gelblichweiss
Geschmack: saftig, gewrzt, sss-suerlich
Lagereignung:
Krankheiten: anfllig fr Schorf und Stippe
Anbauempfehlung: geringe Boden- und Klimaansprche, Streuobstanlagen
Urteil: rauh streuobst geeignet
  
Name: Kanadarenette
Abstammung: in Frankreich schon 1771 beschrieben
Wuchs: krftiger Wuchs, Krone breitkugelig
Bluete: Blte frostempfindlich
Pflueckreife: Mitte Oktober
Genussreife: Dezember - Mai
Ertrag: saftig, gewrzt, krftige Sure bei ausreichend Zucker
Frucht: krftiger Wuchs, Krone breitkugelig
Geschmack: saftig, gewrzt, krftige Sure bei ausreichend Zucker
Lagereignung:
Krankheiten: anfllig fr Stippe und Krebs
Anbauempfehlung: Boden nhrstoffreich, gut durchlftet, feucht, bei warmen Standorten auch in hheren Lagen
Urteil:
  
Name: Krgers Dickstiel
Abstammung:
Wuchs: schwacher Wuchs, Schnitt erforderlich
Bluete: spt
Pflueckreife: Anfang Oktober
Genussreife: Dezember - Januar
Ertrag: spter Ertrag, hoch und regelmssig
Frucht: Mittelgross, rund, glatt,Schale grnlichgelb bis silbergrau, marmoriert, sonnenseits gestreift; Fleisch weiss, locker
Geschmack: aromatisch, erfrischende Sure
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung: anspruchslos
Urteil:
  
Name: Kniglicher Kurzstiel
Abstammung: sehr alte Sorte, wahrscheinlich Holland
Wuchs: schwacher Wuchs, Krone klein, kaum Schnitt erforderlich
Bluete: sehr spt, fr Frostlagen geeignet
Pflueckreife: Ende Oktober
Genussreife: Dezember - April
Ertrag: Ertrag frh, hoch, aber nicht regelmssig
Frucht: Mittelgross, flachrund, gleichmssig gebaut, Schale rauh, mattglnzend, Grundfarbe zunchst dster grn, spter tiefgelb, sonnenseits gertet und gestreift, in der Rtung grosse, hellbraune Schalenpunkte, manchmal Rost
Geschmack: gewrzt, angenehme Sure bei hohem Zuckergehalt
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung: geringe Bodenansprche, aber warme Lage fr Fruchtausreife erforderlich
Urteil:
  
Name: Knigsfleiner
Abstammung:
Wuchs:
Bluete:
Pflueckreife:
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag:
Frucht: gross, kegelwalzenfrmig, Schale glatt, ewas fettig, glnzend, hellgrn,spter grnlichgelb, sonnenseits unterschiedlich gertet, Lentizellen mittelbraun, etwas emporgewlbt; fleisch gelblichweiss bis weiss
Geschmack: saftig, wenig gewrzt, suerlich mit hohem Zuckergehalt
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung: Tafel- und Wirtschaftsapfel fr den Liebhaberanbau
Urteil:
  
Name: Krler Edelapfel
Abstammung: Lokalsorte des Fuldatales, die Sorte soll beim Bau der Eisenbahn Kassel - Leipzig (1845 1848) von italienischen Gastarbeitern als Edelreis mitgebracht worden sein.
Wuchs:
Bluete:
Pflueckreife: Ende September - Anfang Oktober
Genussreife: Anfang Oktober - Ende Dezember
Ertrag:
Frucht: Mittelgross, rund, glatt, rot geflammt auf gelbem Grund
Geschmack: wrziges Aroma (leicht nach Vanille), sss-suerlich
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung: Tafel- und Wirtschaftsapfel fr den Liebhaberanbau
Urteil:
  
Name: Lausitzer Nelkenapfel
Abstammung: Lokalsorte aus Ostdeutschland
Wuchs:
Bluete:
Pflueckreife: Oktober
Genussreife: Dezember - Februar
Ertrag:
Frucht: Mittelgro, flachrund, mit leichten Rippen, Fruchtschale dnn, Fruchtfleisch fest
Geschmack: s, mit feiner sure, wrzig
Lagereignung: leicht welkend
Krankheiten:
Anbauempfehlung: nur als Halb- oder Hochstamm
Urteil:
  
Name: Loher Rambur
Abstammung:
Wuchs: stark
Bluete:
Pflueckreife: Mitte Oktober
Genussreife: Dezember - April
Ertrag:
Frucht: sehr gro, grngelblich- verwaschen gertet, fest
Geschmack: sehr saftig
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung: Wirtschaft-Mostapfel, anspruchslos an Boden und Klima
Urteil:
  
Name: Ltticher Ananaskalvill
Abstammung: entstanden 1866 auf Jtland/ Dnemark, im Handel seit 1884
Wuchs:
Bluete:
Pflueckreife:
Genussreife: Dezember - Mrz
Ertrag:
Frucht: gross, meist unregelmssig gebaut, Rippen breit und flach ber die Frucht laufend, Schale glatt, fettig, hellgrn, spter hellgelb, sonnenseits leicht gertet, Lentizellen fein, braun; fleisch gelblichweiss
Geschmack: saftig, kalvillartig gewrzt, angenehme sure mit ausreichendem Zuckergehaltsaftig, kalvillartig gewrzt, angenehme sure mit ausreichendem Zuckergehalt
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung: Tafelapfel fr den Erwerbs- und Liebhaberanbau
Urteil:
  
Name: Macoun
Abstammung: in Geneva/ USA im Jahr 1909 entstanden
Wuchs: mittelstarker Wuchs, Krone kugelig, Schnitt erforderlich
Bluete: widerstandsfhig
Pflueckreife: Ende September
Genussreife: Dezember - Mrz
Ertrag: frher Ertrag, meist regelmssig
Frucht: Mittelgross, kantig, Schale glatt, bewachst, blulichgrn, bei Reife rot gestreift, blulich bereift; Fleisch weiss
Geschmack: saftig, gewrzt, fein suerlich bei vorherrschendem Zuckergehalt
Lagereignung:
Krankheiten: empfindlich fr Mehltau
Anbauempfehlung: sehr gute Bden erforderlich
Urteil:
  
Name: Minister von Hammerstein
Abstammung: im Jahr 1882 in Geisenheim entstanden
Wuchs: mittelstarker Wuchs, Schnitt erforderlich
Bluete:
Pflueckreife: Ende Oktober
Genussreife: Dezember - Mrz
Ertrag: frher Ertrag, hoch und regelmssig
Frucht: gross, plattgebaut, mit fnf breiten Rippen; Schale grnlichgelb, sonnenseits verwaschen hell brunlichrot, Schalenpunkte zahlreich, weiss; Ffleisch gelblichweiss
Geschmack: locker, sehr saftreich, gewrzt
Lagereignung:
Krankheiten: anfllig fr Schorf, Mehltau, Monilia und Obstbaumkrebs
Anbauempfehlung: gute Bden an warmen Standorten, nicht fr Hhenlagen
Urteil:
  
Name: Oldenburg
Abstammung:
Wuchs: intensiv schneiden
Bluete:
Pflueckreife:
Genussreife: September-Dezember
Ertrag: regelmiger hoher Ertrag
Frucht: mittelgro, gelbgrn- rtlichgelb, saftig
Geschmack: mild, ssuerlich
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung: Tafelapfel
Urteil:
  
Name: Orangenburg
Abstammung: Eine Kreuzung von 1930 aus Cox Orangenrenette und Geheimrat Oldenburg
Wuchs: breitkugelig, verzweigte Krone, anfangs stark, spter schwach, Sommerschnitt beugt Vergreisung vor.
Bluete:
Pflueckreife: September
Genussreife: September - Dezember
Ertrag: mittelhoch und regelmig
Frucht: hochkugeliger, prchtig rotgefrbter, ser Tafelapfel, mittelgro
Geschmack: mittelfest, saftig, s
Lagereignung: auf dem Lager fettig werdend
Krankheiten:
Anbauempfehlung: fr nhrstoffreiche Bden in geschtzter Lage, hohe Ansprche, nur in besten Lagen
Urteil: warm
  
Name: Osnabrcker Renette
Abstammung:
Wuchs: starker Wuchs
Bluete: sehr fruchtbar
Pflueckreife:
Genussreife: ab Dezember - Mrz
Ertrag: Ertrag hoch
Frucht: mittelgross, flach eifrmig, hellgrn, spter grnlichgelb bis gelb, Schale leicht aufgerauht, sonnenseits gertet, etwas gestreift, brauner feinmaschiger Rost fast ber ganze Frucht; Fleisch hellgelb bis grnlichgelb
Geschmack: sehr saftig, leicht renettenartig gewrzt, krftige Sure mit unterschiedlichem Zuckergehalt
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Rafzubin
Abstammung: Schweiz, freie Abblte der Sorte Golden Delicious
Wuchs: stark, breit aufrecht, mittel bis dicht verzweigt
Bluete: mittelfrh, gering frostempfindlich, Bltenbesatz schwankend
Pflueckreife: Anfang Oktober, stark folgernd
Genussreife: Mitte Oktober - Dezember
Ertrag: hoch, schwankend
Frucht: klein bis mittelgro. etwas berostet, Fruchtschale grnlichgelb mit 10-70% brunlicher, streifiger und punktierter Deckfarbe
Geschmack: Sure hat einem Cox Orange hnlichen hervorragenden Geschmack
Lagereignung: gekhlt bis Februar, welkt
Krankheiten: stark anfllig gegen Schorf, mittelanfllig fr Mehltau und Spinnmilben, anfllig fr Krebs
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Regine
Abstammung: Pillnitz, seit 1997 im Handel, Deutschland, Kurzcox (Cox Orange frei abgeblht) x schorfresistenter Zuchtstamm/Vf
Wuchs: schwacher Wuchs, locker verzweigt, Schnitt erforderlich
Bluete: mittelspt, reich, diploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Pinova; Remo, Rewena
Pflueckreife: erste Dekade Oktober
Genussreife: Dezember
Ertrag: frher Ertrag, hoch und regelmssig
Frucht: mittelgro, rund, glatt, krftig rote Deckfarbe auf gelbem Grund Schale leicht bereift, Mittelgross, rund, glatt, rote Deckfarbe auf gelbem Grund
Geschmack: suerlich-sss, aromatisch
Lagereignung: bis Juni aus dem Khllager
Krankheiten: resistent gegen Schorf, Feuerbrand, Obstbaumspinnmilbe, mssig empfindlich fr Mehltau
Anbauempfehlung: in allen Apfellagen, auf Unterlage M9 und M26
Urteil: geeignet
  
Name: Releika
Abstammung:
Wuchs:
Bluete:
Pflueckreife: Mitte September
Genussreife: Dezember - Januar
Ertrag: frh, regelmig hoher Ertrag
Frucht: mittelgro
Geschmack: Aroma- und Zuckertrger
Lagereignung:
Krankheiten: resistent gegen Schorf, Bakterienbrand, Obstbaumspinnmilbe und mig resistent gegen Feuerbrand sowie gut vertrglich fr Sptfrste
Anbauempfehlung:
Urteil: rauh
  
Name: Renora
Abstammung: Pillnitz
Wuchs: mittelstarker Wuchs, mittelstark verzweigt mit schrg aufrecht stehenden Gerststen, langer Neutrieb
Bluete: mittel, reich, diploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Re-Sorten
Pflueckreife: erste Hlfte Oktober
Genussreife: Dezember - Mai
Ertrag: Ertrag hoch und regelmssig
Frucht: Mittel bis gross, lnglich rund, mitunter gerippt, Schale etwas rauh, glatt, blassrot, unreif mit weisslich-grner Grundfarbe, vollreif hellgelb, Fleisch knackig
Geschmack: saftig, feinzellig, suerlich-sss
Lagereignung: gekhlt bis April, CA-Lager bis Juni
Krankheiten: resistent gegen Schorf, mssig empfindlich fr Mehltau, wenig fr Winter- und Bltenfrost
Anbauempfehlung: Lagersorte mit relativ festen Frchten, Tafel- und Wirtschaftsapfel fr den Erwerbs- und Liebhaberanbau
Urteil: geeignet
  
Name: Rewena
Abstammung: Deutschland, Dresden-Pillnitz
Wuchs: mittelstark, Fruchtste dnn, spter hngend, lang, etwas verkahlend
Bluete: mittel bis spt, sehr gering frostempfindlich
Pflueckreife: Ende September bis Anfang Oktober
Genussreife: Dezember - Mrz
Ertrag: mittel bis hoch, regelmig, frh einsetzend
Frucht: mittelgro, hoch gebaut, Fruchtschale gelbgrn mit dunkelrot- brauner gemaserter Deckfarbe
Geschmack: saftig, herbsuerliches Aroma
Lagereignung: gekhlt bis April, neigt zu Schalen- und Fleischbrune
Krankheiten: resistent gegen Schorf, Mehltau, Feuerbrand und Bakterienbrand
Anbauempfehlung: mehrfachresistente Wintersorte
Urteil: geeignet
  
Name: Rheinische Schafsnase
Abstammung: verbreitet im frnkischen Weinbaugebiet und im Rheinland
Wuchs: mittelstarker Wuchs, aufrechte Krone, breit und sparrig, Schnitt nur in den ersten Jahren
Bluete:
Pflueckreife: Mitte September
Genussreife: Ende September - Dezember
Ertrag: frher Ertrag, hoch und meist regelmssig
Frucht: gross, kegelfrmigrund, Rippen fein und flach ber die ganze Frucht laufend, Schale glatt, grnlichgelb, spter hellgelb, Sonnenseite punktiert gertet, krftig gestreift, Schalenpunkte zahlreich, fein bis mitteldick, braun, deutlicher Geruch
Geschmack: halbfein, safig, nicht gewrzt, vorherrschende Sure bei ausreichendem Zuckergehalt
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung: geringe Ansprche
Urteil:
  
Name: Rheinischer Krummstiel
Abstammung: Rheinland, vermutlich vor 1800 entstanden
Wuchs: anfangs starkwachsend, Baum licht halten wegen guter Frbung der Frchte.
Bluete: mittel bis spt
Pflueckreife: Ende Oktober
Genussreife: ab Dezember - Mai
Ertrag: Ertrag mittelspt, hoch regelmig
Frucht: mittelgro bis gro, walzen- bis kugelfrmig, Schale glatt, fest, Grundfarbe grnlichgelb, reif zitronengelb, Deckfarbe trb bis leuchtend rot gestreift, Fleisch gelblichwei, fest
Geschmack: saftig, leicht gewrzt
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung: berwiegend Wirtschaftsapfel, warme Lagen, feuchte, aber durchlssige Bden
Urteil:
  
Name: Rote Walze
Abstammung:
Wuchs:
Bluete:
Pflueckreife: Oktober
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag:
Frucht: gross bis sehr gross, walzenfrmig, Rippen flach ber halbe Frucht laufend, Schale fein, fettig, Grundfarbe grnlichgelb, spter hellgelb, rote Deckfarbe geflammt und gestreift, Fleisch gelblichweiss, grob
Geschmack: saftig, keine Wrze, vorherrschende Sure bei geringem Zuckergehalt
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung: Wirtschaftsapfel
Urteil:
  
Name: Roter Jungfernapfel
Abstammung: stammt aus Bhmen
Wuchs:
Bluete: mittelspt, reich, diploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Pinova; Remo, Rewena
Pflueckreife: erste Dekade Oktober
Genussreife: Dezember
Ertrag:
Frucht:
Geschmack:
Lagereignung: bis Juni aus dem Khllager
Krankheiten:
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Schweizer Orangenapfel
Abstammung: Schweiz, Ontarioapfel x Coxs Orangenrenette
Wuchs: mig bis mittelstark, hochkugelige Krone
Bluete: frostempfindlich, Blte mittelfrh
Pflueckreife: Mitte bis Ende Oktober
Genussreife: Dezember - Mrz
Ertrag: regelmig, gut pflckbar
Frucht: mittelgro bis gro, flachkugelig, glatte Schale, rtliche Deckfarbe, gelbliches Fruchtfleisch
Geschmack: suerlich bis s, feines Aroma
Lagereignung: gekhlt bis April
Krankheiten: schorf- und mehltauanfllig
Anbauempfehlung: hoher Pflegeaufwand, Tafelapfel
Urteil:
  
Name: Shampion
Abstammung: Tschechien, Golden Delicious x Lord Lambourne
Wuchs: mittelstark, breit, Fruchtholz dicht verzweigt
Bluete: mittel
Pflueckreife: Ende September
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag: hoch bis sehr hoch, frh einsetzend
Frucht: hoch bis sehr hoch, frh einsetzend
Geschmack: saftig, s, mit schwacher Sure
Lagereignung: gekhlt bis Februar, CA-Lager bis Mrz
Krankheiten: stark anfllig fr Schorf, gering fr Mehltau
Anbauempfehlung: ertragreiche Sptherbstsorte, mit groen, weichen Frchten
Urteil:
  
Name: Signe Tillisch
Abstammung: entstanden 1866 auf Jtland/ Dnemark, im Handel seit 1884
Wuchs: Wuchs zunchst stark, spter mittelstark, Krone hoch, spter breitpyramidal
Bluete: mittelspt, reich, diploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Pinova; Remo, Rewena
Pflueckreife: erste Dekade Oktober
Genussreife: Dezember
Ertrag: mittelspter Ertrag, mittelhoch, etwas alternierend
Frucht: gross, flach gebaut, glatt, rote Deckfarbe auf gelbem Grund stark abknackend
Geschmack: suerlich-sss
Lagereignung: bis Juni aus dem Khllager
Krankheiten: resistent gegen Schorf, Feuerbrand, Obstbaumspinnmilbe, mssig empfindlich fr Mehltau
Anbauempfehlung: Anbau nur auf guten Bden, geringe Klimaansprche
Urteil:
  
Name: Summerland
Abstammung: Typ von Morgenduft (Syn. Gilletts Seedling, Imperatore, Rome Beauty)
Wuchs: Wuchs zunchst mittelstark, spter nachlassend, Krone hoch, spter breitpyramidal, ste peitschenartig, typisch ist endstndiges Fruchten
Bluete: frosthart, reich, diploid
Pflueckreife: Ende Oktober
Genussreife: Dezember
Ertrag: Ertrag hoch, regelmssig
Frucht: gross bis mittelgross, kugelig gebaut, Schale glatt,sehr hart, rote Deckfarbe, gestreift auf gelbem Grund, Fleisch grnlichweiss, fest, grob
Geschmack: zunchst saftig, bald mrbe werdend, wssrig bis leicht sss, fade, ohne Aroma
Lagereignung: bis Juni aus dem Khllager
Krankheiten:
Anbauempfehlung: Anbau auf guten Bden, hohe Klimaansprche
Urteil:
  
Name: Undine
Abstammung: Mncheberg, seit 1961 im Handel
Wuchs: starker Wuchs, Krone breitpyramidal, mitteldicht verzweigt, dnne Triebe
Bluete: mittelspt, diploid, Befruchtersorten sind Alkmene, Carola, Golden Delicious, Pikant, Pilot, Pinova; Remo, Auralia
Pflueckreife: Dekade Oktober
Genussreife: Dezember
Ertrag: frher Ertrag, mittelhoch, alternierend
Frucht: Mittelgross, rund, Schale rauh, grnlich mit roter Deckfarbe, netzfrmige Berostung, rotgeflammter Streifen typisch; Fleisch grnlichweiss
Geschmack: saftig,suerlich-ssses Aroma
Lagereignung: bis April aus dem Khllager
Krankheiten: gering empfindlich gegen Schorf, Holz- und Bltenfrost, stark anfllig fr Feuerbrand, Mehltau, neigt zu Stippe
Anbauempfehlung: nhrstoffreiche Bden bis in hhere Lagen
Urteil:
  
Name: Vergoldeter Russet
Abstammung:
Wuchs:
Bluete:
Pflueckreife:
Genussreife: Dezember - Mrz
Ertrag:
Frucht: mittelgross, stark abgestumpft, rundlich; Schale rauh durch hellbraunen, schuppigen Rost, erst grn, spter gelb, Lentizellen fein, gelblich; fleisch gelblichweiss
Geschmack: fein, saftig, etwas herb, suerlich-sss, angenehm gewrzt, edle Sure, leicht herb
Lagereignung: welkt auf dem Lager nur wenig, Geruch schwach
Krankheiten:
Anbauempfehlung: Wirtschaftsapfel
Urteil:
  
Name: Winterrambur
Abstammung:
Wuchs: starker Wuchs
Bluete: kein Pollenspender
Pflueckreife:
Genussreife: Dezember - April
Ertrag:
Frucht: grob, etwas fettig, grnlichgelb bis gelb, Fruchtfleisch grob
Geschmack: saftig, wenig aromatisch, ausgewogenes Sure-Zuckerverhltnis
Lagereignung:
Krankheiten: fr Schorf und Schalenbrune leicht anfllig, robust
Anbauempfehlung: Wirtschaftsapfel
Urteil: streuobst
  
Name: Winterzitronenapfel
Abstammung: Knigsrenette
Wuchs: stark, Krone breit, hoch, wenig Pflege
Bluete:
Pflueckreife:
Genussreife: Dezember - Juni
Ertrag:
Frucht: mittelgross bis gross, abgestumpft rundlich, Schale glatt, fettig, grnlich, spter gelb, sonnenseits rtlich, Schalenpunkte fein, brunlich, mit gelbem Hof, Fleisch gelblichweisss
Geschmack: saftig, angenehme Sure bei geringem Zuckergehalt
Lagereignung:
Krankheiten: robust, gesund
Anbauempfehlung: anspruchslos, Hochstamm
Urteil: rauh
  
Name: Zigeunerin
Abstammung: um 1930 in Holland entstanden
Wuchs: schwachwachsend
Bluete:
Pflueckreife: Oktober
Genussreife: Oktober bis Dezember
Ertrag:
Frucht: Mittelgross, hochgebaut bis rund, krftig gerippt, Schale fettig, einzelne Rostpunkte, Fleisch grob, grnlichgelb
Geschmack: suerlich
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung:
Urteil: