Gartenbauverein Dillingen a. d. Donau
89407 Dillingen
Kleiner Audamm 12


Name: Aker
Abstammung: stammt aus einem Landgut Aker im Sdermanland, sdlich von Stockholm, Schweden vor 1750
Wuchs:
Bluete: Agathe Apfel, kleiner Ser, Drelsdorfer, Inge von Klixbll
Pflueckreife: September
Genussreife: Oktober - Februar
Ertrag:
Frucht: braunrote Schale, lnglich, kantig, (schwedische Sorte)
Geschmack:
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung: sehr frosthart und gesund; fr schwere Bden; eine besonders wertvolle Sorte fr rauhe Lagen
Urteil: alt, rauh
  
Name: Alkmene
Abstammung: Mncheberg, im Handel seit 1962
Wuchs: starker Wuchs nur in den ersten Standjahren, dicke Triebe, kurze Internodien, stark verzweigt, Schnitt erforderlich
Bluete: frh, reich, bltenfrostempfindlich, diploid; Befruchtersorten u.a. James Grieve, Cox, Piros, Idared, Golden Delicious, Pinova
Pflueckreife: Mitte bis Ende September
Genussreife: September - Oktober
Ertrag: feinzellig, saftig, sss-suerlich, edelaromatisch
Frucht: Mittelgross, rund, abgeplattet, Schale glatt, Grundfarbe gelbgrn bis rtlichgelb, Deckfarbe rtlichorange bis zinnoberrot verwaschen, viele Lentizellen; Fleisch weissgelb, mittelfest
Geschmack: feinzellig, saftig, sss-suerlich, edelaromatisch
Lagereignung:
Krankheiten: wenig empfindlich fr Schorf, Mehltau, Winterfrost, gefhrdet durch Obstbaumkrebs und Kragenfule, Wildverbiss, anfllig fr Blattluse
Anbauempfehlung: Tafelapfel
Urteil: geeignet, warm
  
Name: Antonowka
Abstammung: Litauen
Wuchs: mittelstark, Wuchsform breit, langes Fruchtholz
Bluete:
Pflueckreife: Oktober
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag: spter Ertrag
Frucht: wird braun, Frucht abgestumpft, rundlich, ausgeprgte Rippen; Schale glatt, glnzend hellgrn, spter gelb, Schalenpunkte zahlreich und fein, Fleisch gelblichweiss
Geschmack: saftig, locker, brchig, mssig sss, weinmig
Lagereignung:
Krankheiten: gesund
Anbauempfehlung: anspruchslos, auch fr rauhe Lagen
Urteil:
  
Name: Apollo
Abstammung: Institut Mncheberg, aus Cox x Oldenburg
Wuchs: starkwchsig; Schnitt erforderlich
Bluete:
Pflueckreife: September
Genussreife: September - Oktober
Ertrag:
Frucht: mittelgro, rundlich; Schale glatt, Grundfarbe gelb, Deckfarbe orangerot, gestreift oder gesprenkelt; Fleisch fest, gelblich
Geschmack: saftig, s-suerlich, aromatisch
Lagereignung: kurze Haltbarkeit
Krankheiten: Blte empfindlich gegen Sptfrste, Glasigkeit bei der Frucht
Anbauempfehlung: nhrstoffreicher, feuchter Boden
Urteil:
  
Name: Braeburn
Abstammung: 1952
Wuchs: schwach bis mittelstark, wenig verzweigt, sehr dicht mit kurzem Fruchtholz besetzt
Bluete: mittel bis spt, mittel frostempfindlich
Pflueckreife: Mitte Oktober
Genussreife: Oktober bis Mrz
Ertrag: mittelhoch, regelmig
Frucht: mittel bis gro, stielbauchig, Fruchtschale gelbgrn mit 30 - 70% hellbrunlicher Deckfarbe, Fruchtfleisch fest, knackig
Geschmack: s mit leichter Sure, aromatisch
Lagereignung: gekhlt bis Mai, neigt zur Schalenbrune
Krankheiten: stark anfllig fr Schorf, Mehltau, Spinnmilben; bei geringem Behang Stippe, feuerbrandanfllig
Anbauempfehlung:
Urteil: ungeeignet
  
Name: Burchardts Netzrenette
Abstammung:
Wuchs: mittelstark
Bluete: mittelfrh
Pflueckreife: Oktober
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag: frher Ertrag, ziemlich regelmssig
Frucht: gross bis sehr gross, flach gebaut, rund, Rippen sehr flach; Schale teils glatt, teils rauh, manchmal glnzend; Grundfarbe grnlich bis gelblich grn, reif gelb, sonnenseits auch leicht gertet, Lentizellen ziemlich dick, braun, zimtfarbener, netzart
Geschmack: saftig, renettenartig gewrzt, manchmal etwas herb, krftige Sure, ziemlich sss
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Cadel
Abstammung: Jugoslawien Jonathan x Golden Delicious
Wuchs: stark, breit aufrecht mit starker Mitte, dicht verzweigt, hngend
Bluete:
Pflueckreife: Anfang bis Mitte Oktober
Genussreife: Ende Oktober - Januar
Ertrag: mittel bis gro, regelmig, mittelfrh einsetzend
Frucht: mittel bis gro, mittel- bis stielbauchig, kantig, hoch gebaut
Geschmack: Fruchtfleisch weich bis mittelfest, saftig, s mit leichter Sure, aromatisch
Lagereignung: gekhlt bis Februar, etwas Fleischbrune und Stippe bei groen Frchten
Krankheiten: stark Schorf- und Mehltauanfllig
Anbauempfehlung: ansprechende, gut lagerfhige Sorte, fr wrmere Standorte
Urteil:
  
Name: Cousinot
Abstammung:
Wuchs:
Bluete: Agathe, Cox, Filippa, Holsteiner Cox
Pflueckreife: Anfang Oktober
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag:
Frucht: Bauernapfel; gelbe Schale, sonnenseits dunkelrot flambiert
Geschmack:
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Cox Orangenrenette
Abstammung: entstanden 1830 in England, im Handel seit 1850
Wuchs: Wuchs mittelstark, Leitste schrg aufrecht, stark verzweigt, Schnitt erforderlich
Bluete: mittelfrh bis mittelspt, frostempfindlich, reich, diploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Alkmene, Golden Delicious, Re-Sorten
Pflueckreife: Ende September
Genussreife: Oktober bis Februar
Ertrag: frher Ertrag, mittelhoch und regelmssig
Frucht: Mittelgross, rund, Schale stumpf,rauh, Grundfarbe gelb-grn, Deckfarbe trb orange bis rotorange, verwachen, Rostfiguren netzartig, Fleisch hellgelblich, mittelfest, feinzellig
Geschmack: saftig, harmonisch sssweinig, edles Aroma
Lagereignung:
Krankheiten: frostempfindlich, sehr anfllig fr Pilz- und Bakterienkrankheiten
Anbauempfehlung: hchste Ansprche an Boden, Klima
Urteil:
  
Name: Croncels
Abstammung: Frankreich, im Handel seit 1869
Wuchs: Wuchs anfangs stark, spter mittelstark, gut verzweigt, Schnitt erforderlich
Bluete: langandauernd, reich, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Re-Sorten
Pflueckreife: Ende August - Mitte September
Genussreife: September - Oktober
Ertrag: frher Ertrag, mittel bis hoch, alternierend
Frucht: Mittelgross bis sehr gross, kugelig, Seiten mit breiten, flachen Wlsten, Schale glatt, trocken bis schwach fettig, hellorange verwaschene Deckfarbe auf grnlichgelbem Grund, heller grosser Hof um Lentizellen, Fleisch gelblich bis lachsgelb, locker
Geschmack: mittelfeinzellig, saftig, gering bis feinaromatisch, suerlich-sss
Lagereignung: Anfang Dezember
Krankheiten: robust? anfllig fr Schorf, Feuerbrand, Obstbaumspinnmilbe, Krebs, Mehltau
Anbauempfehlung: gute, durchlssige, nhrstoffreiche Bden
Urteil: rauh
  
Name: Danziger Kantapfel
Abstammung: sehr alte Sorte aus Deutschland oder Holland
Wuchs: im Jugendstadium nicht sehr krftig wachsend, spter grosse Kronen
Bluete: spte, lange Blte,zierend durch grosse rosa gefrbte Blten, nicht empfindlich gegen Nsse und Klte
Pflueckreife: Mitte Oktober
Genussreife: Oktober - Januar
Ertrag: spt, aber regelmssig
Frucht: Mittelgross, rund, nicht ganz gleichmssig gebaut, flache Rippen, typisch ist eine scharfe Naht auf einer Fruchthlfte, Schale wie mit fett berzogen, dadurch sehr lagerfhig, Frucht aber druckempfindlich,Grundfarbe hellgrn, spter grnlichgelb
Geschmack: fein, markig bis mrbe, saftig, rosenapfelartig gewrzt, milde Sure, ausreichende Ssse
Lagereignung:
Krankheiten: resistent gegen Schorf, Feuerbrand, Obstbaumspinnmilbe, mssig empfindlich fr Mehltau
Anbauempfehlung: anspruchslos, Streuobstlagen
Urteil: rauh, alt streuobst, geeignet
  
Name: Discovery
Abstammung: Von Herrn Dummer in Langham, England, 1949 aus Samen gewonnen. Er kreuzte Worcester Parmne mit Schner von Bath. 1962 erhielt die Sorte den Namen Discovery
Wuchs: schwach bis mittelstark
Bluete:
Pflueckreife: August
Genussreife: August - Oktober
Ertrag: mittel, manchmal gering
Frucht: flachrunder, orangeroter, vitaminreicher Sommerapfel
Geschmack: krftige Wrze, mig saftig, suerlich mit reichlich Zucker
Lagereignung:
Krankheiten: geringe Neigung zur Stippe, etwas anfllig fr Krebs
Anbauempfehlung: Tafelapfel, fr nhrstoffreiche Bden bis mittlere Hhenlagen, nhrstoffreiche, durchlssige Bden
Urteil: geeignet
  
Name: Edelborsdorfer
Abstammung: entstanden in Sachsen
Wuchs: mittelstark
Bluete: sehr spt, reich, widerstandsfhig
Pflueckreife: Mitte Oktober
Genussreife: Mitte Oktober
Ertrag: sehr spter Ertrag, gering bis hoch je nach Ernhrung, alternierend
Frucht: klein bis mittelgross, flachrund bis rund, Schale glatt, glnzend, rote Deckfarbe auf gelblichgrnem Grund; Fleisch gelblichweiss, fein
Geschmack: mssig saftig, zimtartig gewrzt, Zucker-Sure-verhltnis harmonisch
Lagereignung:
Krankheiten: Baum kann sehr alt werden
Anbauempfehlung: Anbau auf guten, nhrstoffreichen Bden, humusbedrftig
Urteil:
  
Name: Ellisons Orangenpepping
Abstammung: entstanden 1904 in Engand
Wuchs:
Bluete:
Pflueckreife: Anfang bis Mitte September
Genussreife: bis Mitte Oktober
Ertrag:
Frucht: mittelgross, rundlich, glatt, rotgestreifte Deckfarbe auf goldgelbem Grund, Fleisch zart, gelblich
Geschmack: sss, anisartig
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Erbachhofer Mostapfel
Abstammung: Sauerland
Wuchs: mittelstarker Wuchs, wenig pflegebedrftig
Bluete:
Pflueckreife: Schttelreife ab Ende September
Genussreife: Verarbeitung bis Oktober
Ertrag:
Frucht: Schale glatt, gelbe Grundfarbe, reif krftig gertet und gestreift; Fleisch fest
Geschmack: wrzig
Lagereignung:
Krankheiten: widerstandsfhig
Anbauempfehlung: Mostapfel , geringe Ansprche, Klima ausreichend warm
Urteil: rauh
  
Name: Gascoynes Scharlachroter
Abstammung: England, um 1870
Wuchs: mittelstarker Wuchs, Krone breitrund, berwachungschnitt erforderlich
Bluete:
Pflueckreife: Ende September
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag: mittelfrh, mittelhoch, unregelmssig
Frucht: Frucht mittelgross bis gross, breitrund, oft ungleichmssig gebaut, Schale glatt, fettig, gelblichgrn, zu reifezeit purpurrot geflammt, zimtfarbige Rostfiguren ber ganze Frucht, Schalenpunkte grn mit rotem Hof, Fleisch grnlichweiss
Geschmack: fest, feinzellig, leicht erdbeerartig gewrzt, sss bei leichter Sure
Lagereignung:
Krankheiten: anfllig fr Schorf und Mehltau
Anbauempfehlung: fr gute Bden und Klimabereiche, bis 400m Hhe
Urteil:
  
Name: Geflammter Kardinal
Abstammung: geflammterkardinal
Wuchs: Wuchs in der Jugend krftig, aufstrebende Krone, mit zunehmendem Alter breiter, Laub und junge Triebe stark wollig
Bluete: frhe Blte, widerstandsfhig gegenber Witterungseinflsse
Pflueckreife: Mitte September
Genussreife: Oktober - Anfang Januar
Ertrag:
Frucht: Mittelgross, flachrund, Schale meist glatt, etwas fettig, glnzend, erst grnlichgelb, spter strohgelb, sonnenseits goldig, manchmal gertet, unterschiedlich krftig gestreift, Fleisch weiss mit grnlichem oder gelblichem Schimmer, Fleisch grob
Geschmack: saftig, ohne Gewrz und Geruch
Lagereignung:
Krankheiten: widerstandsfhig gegen Krankheiten und Schdlinge
Anbauempfehlung: anspruchslos
Urteil:
  
Name: Geheimrat Breuhahn
Abstammung: 1895 in Geisenheim entstanden, 1934 in den Handel gebracht
Wuchs: mittelstarker Wuchs, Frderung der Verzweigung durch Schnittmassnahmen
Bluete: witterungsunempfindlich
Pflueckreife: Ende September
Genussreife: Oktober - April
Ertrag: frher Ertrag, hoch, aber nicht regelmssig
Frucht: Mittelgross bis gross, hochgebaut, etwas unregelmssig geformt; Schale glatt, zunchst wenig, spter stark fettig, Grundfarbe gelbgrn bis rtlichgelb, bei Reife gertet und gestreift; Fleisch gelblichweiss
Geschmack: saftig, feine Wrze, angenehmes Zucker-Sure-Verhltnis
Lagereignung:
Krankheiten: widerstandsfhig gegen Krankheiten und Schdlinge, Frucht leicht stippeanfllig
Anbauempfehlung: Anbau auf guten Bden bis zu mittleren Hhenlagen
Urteil:
  
Name: Geheimrat Dr. Oldenburg
Abstammung: Geisenheim, 1897 entstanden
Wuchs: anfangs mittel bis starker Wuchs, mssig verzweigt, Schnitt erforderlich
Bluete: frh, reich, diploid, Befruchtersorten sind u.a. James Grieve, Klarapfel, Landsberger, Croncels, Goldparmne, Cox Orange, Ananasrenette
Pflueckreife: Mitte September, bei zu spter Pflcke Fruchtfall
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag: frher Ertrag, hoch und regelmssig
Frucht: anfangs mittel bis starker Wuchs, mssig verzweigt, Schnitt erforderlich
Geschmack: saftig, mild sssuerlich,aromatisch
Lagereignung:
Krankheiten: anfllig fr Schorf, Mehltau, Krebs, Blutlaus, Frucht stippeanfllig
Anbauempfehlung: Geisenheim, 1897 entstanden
Urteil: geeignet, rauh
  
Name: Gelber Edelapfel
Abstammung: um 1800 in Downham/ England gefunden
Wuchs: starker Wuchs, Krone breitpyramidal bis flachkugelig, nur geringer Auslichtungsschnitt erforderlich
Bluete: spt, reich, diploid, Befruchtersorten sind Ananasrenette, Baumann, Berlepsch, Cox Orange, Goldparmne
Pflueckreife: Ende September bis Mitte Oktober
Genussreife: Oktober bis Mrz
Ertrag: verzgerter mittelhoher Ertrag, alternierend
Frucht: mittelgross bis gross, flachrund, ebenmssig gebaut, Schale zart, glatt, gelblichgrn bis hochzitronengelb, selten auf Sonnenseite mit orangenem Hauch, Lentizellenfast nur in der Stielhlfte, Fleisch grnlichgelb bis cremefarben, fest, knackend
Geschmack: sehr saftig, fruchtig, aber wenig Aroma
Lagereignung:
Krankheiten: widerstandsfhig gegen Schorf und Mehltau, anfllig fr Obstbaumkrebs und Apfelwickler
Anbauempfehlung: keine hohen Ansprche
Urteil:
  
Name: Golden Delicious
Abstammung: USA, vermutlich Smling von Grimes Golden
Wuchs: stark, aufrecht, mittel bis stark verzweigt mit stabiler Mitte
Bluete: mittel bis spt, gering frostempfindlich
Pflueckreife: Mitte - Ende Oktober
Genussreife: Oktober - Juli
Ertrag: stark schorf-, gering bis mittel mehltauanfllig, feuerbrandanfllig
Frucht: Mittelgro, hochgebaut, grngelbe Grundfarbe, zahlreiche Lentizellen, starke Fruchtberostung, langer Stiel
Geschmack: Fleisch saftig, knackig, s aromatisch
Lagereignung: gekhlt im Mrz, wenig Lagerverluste
Krankheiten: stark schorf-, gering bis mittel mehltauanfllig, feuerbrandanfllig
Anbauempfehlung: hohe Fruchtbarkeit und unproblematische Lagerfhigkeit
Urteil: anfllig
  
Name: Golden Delicious Weinsberg
Abstammung: Mutation von Golden Delicious
Wuchs: mittel, aufrecht bis breitwchsig, mittel bis stark verzweigt mit stabiler Mitte
Bluete: mittel bis spt, gering frostempfindlich
Pflueckreife: reift etwas spter als die der Ursprungssorte
Genussreife: Ende Oktober - Januar
Ertrag: hoch bis sehr hoch
Frucht: Sonnenseite von einer hellen verwaschenen orangebraunen Deckfarbe berzogen
Geschmack: s aromatisch
Lagereignung: gekhlt bis Mrz, wenig Lagerverluste
Krankheiten: stark schorf-, gering gering bis mittel mehltauanfllig, feuerbrandanfllig
Anbauempfehlung: hohe Fruchtbarkeit und unproblematische Lagerfhigkeit
Urteil: anfllig
  
Name: Goldparmne
Abstammung: alte Sorte, in Frankreich schon vor 1700 bekannt
Wuchs: Wuchs mittelstark, Leitste steil aufrecht, berwachungsschnitt erforderlich
Bluete: mittelspt, reich, diploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Jonathan, Pinova, Re-Sorten
Pflueckreife: Mitte bis Ende September
Genussreife: Oktober bis Dezember
Ertrag: mittelfrher bis mittelspter Ertrag, mittelhoch, alternierend
Frucht: mittelgross, rundlich, Schale glatt, trocken; orange, braunrote Deckfarbe gestreift auf gelbgrnem bis rtlichgelbem Grund; Fleisch gelblich, fest, feinzellig
Geschmack: mssig saftig, sss mit feiner Sure, nussartig, aber grosse Streuung im Geschmack
Lagereignung: bis Januar
Krankheiten: mssig empfindlich fr Mehltau, Schorf, Obstbaumkrebs und Blutlaus
Anbauempfehlung: Anbau auf nhrstoffreichen, frischen, wrmeren Bden
Urteil: geeignet
  
Name: Goro
Abstammung: entstanden in Wdenswil/ Schweiz, im Handel seit 1973
Wuchs: stark, berwachungsschnitt
Bluete: mittelfrh bis spt, reich, diploid
Pflueckreife: ab Mitte September
Genussreife: ab Oktober
Ertrag:
Frucht: mittelgross, gleichmssig gebaut, Schale glatt, wenig fettig, rote Deckfarbe auf gelbem Grund geflammt; Fleisch gelblich, mittelfest, schnell weich werdend
Geschmack: schnell weich werdend, sehr saftig, angenehm suerlich, wrzig
Lagereignung:
Krankheiten: wenig anfllig fr Schorf, Mehltau
Anbauempfehlung: Ansprche gering
Urteil:
  
Name: Grahams Jubilumsapfel
Abstammung: England, seit 1893 verbreitet
Wuchs: mittelstarker Wuchs, Leitste schrg aufrecht, Seitenholz waagerecht, wirr, Krone breit, schirmartig, locker verzweigt, berwachungsschnitt erforderlich
Bluete: spt, kurz, endstndig an Fruchtruten
Pflueckreife:
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag: mittelfrher Ertrag, mittelhoch und regelmssig, nicht windfest
Frucht: Mittelgross bis sehr gross, hochgebaut, breite Rippen ber die ganze Frucht laufend, Schale glatt, Grundfarbe gelblichgrn bis hellgelb, Deckfarbe hellorange, gesprenkelt, rote Punkte, Fleisch hellgelb, locker, grobzellig
Geschmack: saftig, fein suerlich, mssig sss, schwach aromatisch
Lagereignung:
Krankheiten: nicht anfllig fr Schorf, Mehltau
Anbauempfehlung: breit anbaufhig, besonders in Grenzlagen des Apfelanbaues
Urteil: rauh
  
Name: Graue Herbstrenette
Abstammung: Holland oder Frankreich, seit Mitte des 17. Jahrhunderts bekannt
Wuchs: starker Wuchs
Bluete: mittelfrh, etwas empfindlich gegen Witterungseinflsse
Pflueckreife: Ende September
Genussreife: ab Oktober
Ertrag: frher Ertrag, sehr hoch und regelmssig, Baum kann sich dadurch erschpfen
Frucht: Mittelgross bis gross, stark abgestumpft, eifrmig bis rundlich, manchmal fnfrippig; Schale zh, lederartig, fein rauh durch graubraunen, schuppigen Rost; Grundfarbe gelblichgrn, Lentizellen graubraun bis grnlich; Fleisch grnlichgelb
Geschmack: sehr saftreich, angenehm weinsuerlich
Lagereignung: Frucht neigt auf Lager zum Welken
Krankheiten:
Anbauempfehlung: fr gute, feuchte Apfelbden
Urteil:
  
Name: Hildesheimer Renette
Abstammung: Lokalsorte im Raum Hannover/ Braunschweig
Wuchs:
Bluete:
Pflueckreife:
Genussreife: Oktober - November
Ertrag: mittelspter Ertrag, mittelhoch, etwas alternierend
Frucht: mittelgross, rund , glatt, rote Deckfarbe auf grnlichgelbem, spter hellgelbem Grund, Lentizellen fein , braun, Fleisch gelblichweiss
Geschmack: saftreich, fest, suerlich
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Holsteiner Cox Mahler
Abstammung: um 1900
Wuchs: starker Wuchs, breitwchsig, Schnitt erforderlich
Bluete: mittelspt bis spt, triploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Glockenapfel, Gloster, Golden Delicious, Re-Sorten
Pflueckreife: Mitte September
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag: mittelfrher Ertrag, hoch und ziemlich regelmssig
Frucht: Mittelgross, rund, Schale durch netzartige Berostung und Schalenpunkte angerauht, grnlichgelb, spter goldgelb, sonnenseits schwach bis leuchtend orangerot, teilweise gestreift, Frostringe am Kelch sortentypisch; Fleisch gelb bis rtlichgelb
Geschmack: saftig, grobzellig, aromatisch, feinsuerlich gewrzt
Lagereignung:
Krankheiten: empfindlich gegen Frost, anfllig fr Obstbaumkrebs und Mehltau, Frucht kann Stippe, Fleischbrune, Glasigkeit und Virse Rauhschaligkeit bekommen
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Holsteiner Cox Orangenrenette
Abstammung: um 1900 in Eutin/Schleswig-Holstein entstanden
Wuchs: starker Wuchs, breitwchsig, Schnitt erforderlich
Bluete: mittelspt bis spt, triploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Glockenapfel, Gloster, Golden Delicious, Re-Sorten
Pflueckreife: Mitte September
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag: mittelfrher Ertrag, hoch und ziemlich regelmssig
Frucht: Mittelgross, rund, Schale durch netzartige Berostung und Schalenpunkte angerauht, grnlichgelb, spter goldgelb, sonnenseits schwach bis leuchtend orangerot, teilweise gestreift, Frostringe am Kelch sortentypisch; Fleisch gelb bis rtlichgelb, saftig
Geschmack: aromatisch, feinsuerlich gewrzt
Lagereignung:
Krankheiten: empfindlich gegen Frost, anfllig fr Obstbaumkrebs und Mehltau, Frucht kann Stippe, Fleischbrune, Glasigkeit und Virse Rauhschaligkeit bekommen
Anbauempfehlung: verlangt regelmssige Versorgung mit Wasser und Nhrstoffen
Urteil:
  
Name: Ingol
Abstammung: 1954 in Jork/ Niedersachsen gezchtet
Wuchs: starker Wuchs, Triebe wenig verzweigt, kaum Probleme bei der Kronenerziehung
Bluete: mittelfrh, reich, diploid, Befruchtersorten sind James Grieve,Golden Delicious, Idared, Pinova, Re-Sorten
Pflueckreife: Ende September bis Anfang Oktober
Genussreife: Oktober - Mrz
Ertrag: frher Ertrag, hoch und regelmssig
Frucht: gross bis sehr gross, flachrund bis abgeplattet, schwach grobkantig, Schale schwach rauh, zunchst hellgrn, spter grnlichgelb, sonnenseits teils gestreift, teils geflammt erbeer- bis ziegelrot;Fleisch grnlichweiss bis cremefarben, feinzellig
Geschmack: saftig, ausgewogenes Zucker-Sureverhltnis
Lagereignung:
Krankheiten: anfllig fr Schorf, Mehltau, mssig empfindlich fr Obstbaumkrebs
Anbauempfehlung: Klima mssig warm, Bden mssig frisch
Urteil:
  
Name: Ingrid Marie
Abstammung: auf Fnen/ Dnemark um 1910 entstanden
Wuchs: mittelstark, spter schwcher, stark verzweigt, Schnitt erforderlich
Bluete:
Pflueckreife: Mitte September
Genussreife: Oktober - Mrz
Ertrag: frher, reicher Ertrag, aber alternierend
Frucht: klein bis mittelgross, rund bis abgeplattet, Schale etwas angerauht, gelblichgrn, spter hellgelb, zur Reifezeit krftig rote,blulich schimmernde Deckfarbe, Berostungen hufig, Punkte gelb, Fleisch cremefarben bis grnlich, unter der Schale gertet
Geschmack: wenig Aroma, feinsuerlich
Lagereignung:
Krankheiten: anfllig fr Obstbaumkrebs
Anbauempfehlung: khles, feuchtes Klima (Norddeutschland) bevorzugt
Urteil:
  
Name: Jakob Lebel
Abstammung: um 1825 in Frankreich entstanden, im Handel seit 1849
Wuchs: starker bis sehr starker Wuchs, Krone flach schirmartig,
Bluete: mittelfrh bis mittelspt, reich, triploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Golden Delicious, Idared, Pinova; Re-Sorten
Pflueckreife: Anfang Oktober
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag: frher Ertrag, hoch und regelmssig
Frucht: Mittelgross bis sehr gross, breitkugelig, Rippen breit und ungleichmssig ber die Frucht laufend, Schale fettig, gelblichgrn, bei Reife hellgelb, sonnenseite schwach gertet, Streifen meist schwach, manchmal Rost, Fleisch gelblichweiss, sehr fein
Geschmack: saftig, knackig, spter mrbe, wenig gewrzt, angenehm feinsuerlich
Lagereignung:
Krankheiten: Holz etwas frostempfindlich, anfllig fr Schorf, Frucht fr Stippe anfllig
Anbauempfehlung: durchlssige, nicht zu schwere Bden, windgeschtzte Lagen, ansonsten geringe Ansprche
Urteil: rauh streuobst
  
Name: Jonagold
Abstammung: gezchtet 1943 in Geneva/ USA, im Handel seit 1968
Wuchs: Wuchs zunchst stark, spter mittelstark, Krone breitrund, Schnitt erforderlich
Bluete: spt, triploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Elstar, Gloster, Pinova, Re-Sorten
Pflueckreife: Anfang Oktober
Genussreife: Oktober - Mrz
Ertrag: Ertrag frh, hoch, regelmssig
Frucht: gross, hochgebaut, Schale glatt, spter fettig,orangerote Deckfarbe auf grnlichgelbem Grund, verwaschen, marmoriert, kurze, rote Streifen Lentizellen hell umhft; Fleisch cremegelb, locker, grobzellig
Geschmack: saftig, angenehm suerlich-sss, aromatisch
Lagereignung: aus dem Khllager bis Mai
Krankheiten: mssig schorf- und mehltauanfllig, gering fr Obstbaumkrebs
Anbauempfehlung: Anbau auf guten Bden, warme Lagen
Urteil: anfllig
  
Name: Kardinal Bea
Abstammung: bei Esslingen/Baden-Wrttemberg gefunden
Wuchs: Wuchs mittelstark bis schwach, ohne Schnitt geringe Verzweigung, da natrliche Kurztriebform, Fruchtansatz zwiebelschnurartig
Bluete:
Pflueckreife: Mitte Oktober
Genussreife: Oktober - November
Ertrag: frher Ertrag, regelmssig, aber aufgrund des lockeren Kronenaufbaues keine berdurchschnittlich hohen Ertrge
Frucht: Mittelgross bis gross, schwach kantig, meist stielbauchig, Schale glatt, leicht wachsig, glnzend, grnlich bis wachsgelb, Deckfarbe verwaschen bis leicht geflammt brunlich und dunkelrot, oft ringfrmige Risse in der Kelchpartie, netzartig berostet
Geschmack: Fleisch grnlichweiss bis cremefarben, saftig, feinzellig, spter mrbe
Lagereignung:
Krankheiten: empfindlich gegen Schorf, bei Fruchtfall Gefahr durch Fruchtfule
Anbauempfehlung: gute, nicht zu trockene Bden, warme Lagen
Urteil:
  
Name: Kesseltaler Streifling
Abstammung:
Wuchs:
Bluete:
Pflueckreife: September
Genussreife: September - Anfang Oktober
Ertrag:
Frucht: mittelgro, gelb - rot gestreift
Geschmack:
Lagereignung:
Krankheiten: robust
Anbauempfehlung: Lokalsorte, Wirtschaftsapfel
Urteil:
  
Name: Kniginapfel
Abstammung: England, um 1900 im Handel
Wuchs: mssig starker Wuchs, reich verzweigt
Bluete:
Pflueckreife: Ende September
Genussreife: Oktober - November
Ertrag: frher Ertrag, aber unregelmssig
Frucht: gross bis sehr gross, plattrund, Schale glatt, glnzend, fettiger berzug, rote Deckfarbe auf grnlichgelbem Grund; Fleisch gelblichweiss
Geschmack: mrbe, saftig, weinsuerlich, ohne Wrze
Lagereignung:
Krankheiten: Frucht schorfanfllig, neigt zu Stippe
Anbauempfehlung: windgeschtzte Lage erforderlich , Ansprche an Boden gering, Wirtschaftsapfel fr den Liebhaberanbau
Urteil:
  
Name: Knigsfleiner
Abstammung:
Wuchs:
Bluete:
Pflueckreife:
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag:
Frucht: gross, kegelwalzenfrmig, Schale glatt, ewas fettig, glnzend, hellgrn,spter grnlichgelb, sonnenseits unterschiedlich gertet, Lentizellen mittelbraun, etwas emporgewlbt; fleisch gelblichweiss bis weiss
Geschmack: saftig, wenig gewrzt, suerlich mit hohem Zuckergehalt
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung: Tafel- und Wirtschaftsapfel fr den Liebhaberanbau
Urteil:
  
Name: Krler Edelapfel
Abstammung: Lokalsorte des Fuldatales, die Sorte soll beim Bau der Eisenbahn Kassel - Leipzig (1845 1848) von italienischen Gastarbeitern als Edelreis mitgebracht worden sein.
Wuchs:
Bluete:
Pflueckreife: Ende September - Anfang Oktober
Genussreife: Anfang Oktober - Ende Dezember
Ertrag:
Frucht: Mittelgross, rund, glatt, rot geflammt auf gelbem Grund
Geschmack: wrziges Aroma (leicht nach Vanille), sss-suerlich
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung: Tafel- und Wirtschaftsapfel fr den Liebhaberanbau
Urteil:
  
Name: Landsberger Renette
Abstammung: Landsberg an der Warthe, Mitte des 19. Jahrhundert
Wuchs: stark bis mittelstarker Wuchs, Krone breitkugelig, Schnitt erforderlich, sonst Frchte zu klein
Bluete: rostwiderstandsfhig
Pflueckreife: Mitte Oktober
Genussreife: Ende Oktober
Ertrag: frher Ertrag, hoch und regelmssig
Frucht: Mittelgross, abgestumpft rund, Schale glatt, mssig fett, rote Deckfarbe auf gelbem Grund
Geschmack: suerlich-sss
Lagereignung:
Krankheiten: anfllig fr Schorf, Krebs, Mehltau, Blatt- und Blutluse
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Laxtons Superb
Abstammung: 1897 in England entstanden, um 1920 in den Handel gegeben
Wuchs: mittelstarker Wuchs, Triebe oft lang, verkahlt herunterhngend, Schnitt erforderlich
Bluete: mittelspt bis spt, reich, diploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Cox Orange, Elstar, Gloster, Re-Sorten
Pflueckreife: Mitte Oktober
Genussreife: Oktober - Mrz
Ertrag: mittelfrher Ertrag, hoch, alternierend
Frucht: Mittelgross bis gross, rund, mittelbauchig, glatt, trborangerote bis karminrote Deckfarbe teils verwaschen, teilsgestreift, vereinzelt mit dunkelroten streifen vom Stiel bis zum Kelch, auf grnlichgelbem Grund, Fleisch gelblichweiss bis cremefarben
Geschmack: saftig, knackend, spter locker
Lagereignung:
Krankheiten: hochanfllig fr Schorf, Fruchtmonilia, Obstbaumkrebs, Holz frostempfindlich, wenig empfindlich fr Mehltau
Anbauempfehlung: regelmssige Wasserversorgung, Bden mit hoher Nhrkraft, ausgeglichenes Klima
Urteil:
  
Name: Lord Lambourne
Abstammung: 1907 in England entstanden
Wuchs:
Bluete:
Pflueckreife: Anfang September
Genussreife: bis Oktober
Ertrag:
Frucht: Mittelgross, rundlich bis flach, ohne Rippen, Schale grnlichgelb, spter gertet und gestreift; Fleisch cremefarben, fest fein
Geschmack: sss, gewrzt
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Melrose
Abstammung:
Wuchs:
Bluete:
Pflueckreife:
Genussreife: Oktober - Mrz
Ertrag:
Frucht: gro, grnlichgelb - rot
Geschmack: sfruchtig mit leichtem Aroma
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung: Tafelapfel
Urteil: geeignet
  
Name: Piflora
Abstammung: Pillnitz, seit 1996 im Handel
Wuchs: mittelstarker Wuchs, lockere Krone, waagerecht bis schrg aufrechtstehenden Gerststen, mittlere Verzweigung
Bluete: mittelspt bis spt, reich, diploid, Befruchtersorten ist u.a. James Grieve
Pflueckreife: Ende September
Genussreife: Ende Oktober - Februar
Ertrag: frher Ertrag, hoch
Frucht: gross, flachrund, mittelbauchig, Schale leicht rauh, nicht fettend, rote Deckfarbe auf gelbem Grund, 50 bis 80% bedeckt
Geschmack: krftig sss-suerlich, aromatisch
Lagereignung: aus dem Khllager von der Ernte bis etwa Februar
Krankheiten: gering anfllig fr Mehltau
Anbauempfehlung: in allen Apfellagen
Urteil:
  
Name: Pinova
Abstammung: Pillnitz, seit 1997 im Handel, Deutschland, Clivia x Golden Delicious
Wuchs: schwacher Wuchs, locker verzweigt, Schnitt erforderlich, mittelstark, spindelfrmig, Fruchtholz im unteren Kronbereich vergreisend
Bluete: mittelspt, reich, diploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Pinova; Remo, Rewena
Pflueckreife: erste Dekade Oktober, sehr windfest, etwas folgernd
Genussreife: Oktober bis Februar
Ertrag: frher Ertrag, hoch und regelmssig
Frucht: mittelgro, Ausdnnen erforderlich, langer dnner Stiel; Frucht- schale goldgelb mit 30- 70 % leuchtend hellroter, gemaserter oder kurz gestreifter Deckfarbe, glatt oder gering berostet Fruchtfleisch fest, gelblich ,Mittelgross, rund, glatt, rote De
Geschmack: suerlich-sss, mig saftig, s mit schwacher Sure
Lagereignung: bis Juni aus dem Khllager, gekhlt bis Mrz, CA- Lager bis Mai, geringe Verluste, nach langer Lagerdauer Gleosporiumfule
Krankheiten: resistent gegen Schorf, Feuerbrand, Obstbaumspinnmilbe, mssig empfindlich fr Mehltau
Anbauempfehlung: Tafelapfel, fr den Intensivanbau, nur fr warme Lagen
Urteil: geeignet warm
  
Name: Pirella
Abstammung:
Wuchs:
Bluete: diploid
Pflueckreife: Mitte September
Genussreife: Oktober
Ertrag: ertragreich
Frucht: attraktiv, gro
Geschmack: suerlich-s, Geschmacklich hochwertig
Lagereignung: aus dem Khllager von der Ernte ca. 12 Wochen genureif
Krankheiten: geringe, tolerierbare Anflligkeit gegen Schorf und Mehltau
Anbauempfehlung: wrmeren Klimagegenden
Urteil: warm
  
Name: Prinz Albrecht von Preussen
Abstammung: im Jahr 1865 in Deutschland entstanden
Wuchs: zunchst mittelstark, spter schwach, Krone breitkugelig, berwachungsschnitt erforderlich
Bluete: mittelspt bis spt, reich, diploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Pinova; Re-Sorten
Pflueckreife: Ende September bis Mitte Oktober
Genussreife: Oktober - Januar
Ertrag: Ertrag frh, hoch, regelmssig
Frucht: mittel bis gross, breitkugelig gebaut, rund, Schale glatt, karminrote bis trbrote Deckfarbe auf weisslichgelbem bis grnlichgelbem Grund; Fleisch grnlichgelb, sehr locker, feinzellig
Geschmack: saftig, mild sss-suerlich, schwach aromatisch
Lagereignung:
Krankheiten: kaum anfllig fr Schorf, Mehltau
Anbauempfehlung: breiter Anbau auf feuchteren, nhrstoffreicheren Bden, geringe Klimaansprche
Urteil: rauh streuobst geeignet
  
Name: Prinzenapfel
Abstammung: In Deutschland und sterreich bis in Hhenlagen um 1800 Metern verbreitet; weit vor 1820 entstanden
Wuchs:
Bluete:
Pflueckreife: Ende September
Genussreife: Oktober - Januar
Ertrag:
Frucht: walzenfrmiger, lebhaft rot gestreifter, mrber, feinsuerlicher, nach Ananas duftender Apfel
Geschmack: aromatisch, walzenfrmig, robust
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung: fr rauheste Tal- und Hhenlagen geeignet
Urteil: rauh
  
Name: Rafzubin
Abstammung: Schweiz, freie Abblte der Sorte Golden Delicious
Wuchs: stark, breit aufrecht, mittel bis dicht verzweigt
Bluete: mittelfrh, gering frostempfindlich, Bltenbesatz schwankend
Pflueckreife: Anfang Oktober, stark folgernd
Genussreife: Mitte Oktober - Dezember
Ertrag: hoch, schwankend
Frucht: klein bis mittelgro. etwas berostet, Fruchtschale grnlichgelb mit 10-70% brunlicher, streifiger und punktierter Deckfarbe
Geschmack: Sure hat einem Cox Orange hnlichen hervorragenden Geschmack
Lagereignung: gekhlt bis Februar, welkt
Krankheiten: stark anfllig gegen Schorf, mittelanfllig fr Mehltau und Spinnmilben, anfllig fr Krebs
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Rebella
Abstammung: Pillnitz, seit 1997 im Handel, Deutschland, Golden Delicious x Remo
Wuchs: schwacher Wuchs, locker verzweigt, Schnitt erforderlich
Bluete: mittelspt, reich, diploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Pinova; Remo, Rewena
Pflueckreife: Ende September
Genussreife: Oktober - November
Ertrag: frher Ertrag, hoch und regelmssig
Frucht: Mittelgross, rund, glatt, rote Deckfarbe auf gelbem Grund
Geschmack: suerlich-sss, aromatischen Frchte
Lagereignung: gekhlt bis Dezember, anfllig fr Kltefleischbrune
Krankheiten: resistent gegen Schorf, Feuerbrand, Obstbaumspinnmilbe, mssig empfindlich fr Mehltau
Anbauempfehlung: resistent gegen Schorf, Mehltau, Feuerbrand, Bakterienbrand, Obstbaumspinnmilbe, Aphiden und gut vertrglich fr Winterfrost und Sptfrste
Urteil: geeignet
  
Name: Remo
Abstammung:
Wuchs: schwach bis mittelschwach, mittelstark verzweigt, hngend
Bluete: frh bis mittelfrh, hoher Bltenbesatz, gering frostempfindlich
Pflueckreife: Mitte September
Genussreife: Mitte September - Oktober
Ertrag: hoch bis sehr hoch, regelmig, sehr frh einsetzend
Frucht: mittelgro, hoch gebaut, Fruchtschale wei-grn bis gelbgrn
Geschmack: saftig, herbsuerlich, aromatisch
Lagereignung: gekhlt bis Ende November, CA-Lager bis Februar
Krankheiten: resistent gegen Schorf, Mehltau und Feuerbrand
Anbauempfehlung: geeignet als Tafelapfel, zu frh fr Mostobst
Urteil: geeignet
  
Name: Resi
Abstammung: Pillnitz
Wuchs: schwacher Wuchs, lockere Krone, waagerechte Gerstste, Fruchtausdnnung kann erforderlich sein
Bluete: mittelfrh bis mittelspt, reich, diploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Re-Sorten
Pflueckreife: Ende September
Genussreife: Oktober - Februar
Ertrag: frher Ertrag, hoch und regelmssig
Frucht: Mittelgross, flachrund, glatt, rote Deckfarbe, Fleisch stark abknackend, saftig, feinzellig
Geschmack: suerlich-sss
Lagereignung:
Krankheiten: resistent gegen Schorf, Mehltau, Bakterienbrand
Anbauempfehlung:
Urteil: geeignet
  
Name: Resista
Abstammung: 1979 in Holovousy entstanden, seit 1993 im Handel
Wuchs: starker Wuchs, aufrecht
Bluete: frh bis mittel, reich, diploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Pinova; Remo, Rewena
Pflueckreife: Oktober
Genussreife: Oktober
Ertrag: frher Ertrag, regelmssig
Frucht: Mittelgross, rundlich bis rundlich kegelfrmig, Schale grngelb bis gelb, Fleisch cremefarbig, fest
Geschmack: knackig, angenehmes Aroma
Lagereignung: im Lager haltbar bis Mrz/ April
Krankheiten: resistent gegen Schorf, mittlere Resistenz fr Mehltau
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Retina
Abstammung: Pillnitz, seit 1991 im Handel
Wuchs: starker Wuchs, mittel verzweigt, Gerstste schrg aufrecht
Bluete: frh bis mittelfrh, diploid, Befruchtersorten sind James Grieve, Idared, Re-Sorten
Pflueckreife: Anfang September
Genussreife: Anfang Oktober
Ertrag:
Frucht: gross, lnglich, Schale glatt, dunkelrote Deckfarbe auf gelbgrnem Grund, der oft um die Blte sichtbar bleibt (typisch)
Geschmack: Fleisch saftig, ausgeglichen suerlich-sss
Lagereignung:
Krankheiten: resistent gegen Schorf, Obstbaumspinnmilbe, gering empfindlich fr Mehltau, Feuerbrand und Bltenfrost
Anbauempfehlung:
Urteil: geeignet
  
Name: Rote Walze
Abstammung:
Wuchs:
Bluete:
Pflueckreife: Oktober
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag:
Frucht: gross bis sehr gross, walzenfrmig, Rippen flach ber halbe Frucht laufend, Schale fein, fettig, Grundfarbe grnlichgelb, spter hellgelb, rote Deckfarbe geflammt und gestreift, Fleisch gelblichweiss, grob
Geschmack: saftig, keine Wrze, vorherrschende Sure bei geringem Zuckergehalt
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung: Wirtschaftsapfel
Urteil:
  
Name: Rubinette
Abstammung: von der Baumschule w. Hauenstein-Rschli, Rafz, Schweiz, 1966 aus Golden Delicious und Cox Orangenrenette gezchtet.
Wuchs:
Bluete:
Pflueckreife: Oktober
Genussreife: Oktober - Januar
Ertrag:
Frucht: kleiner, rotgestreifter Edelapfel mit ungewhnlich langem Stiel
Geschmack:
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung: anspruchsvoll; nur fr geschtzte Lagen
Urteil: warm
  
Name: Salzburger Rosenstreifling
Abstammung:
Wuchs:
Bluete:
Pflueckreife: ab Oktober
Genussreife: Oktober
Ertrag:
Frucht: Frucht gross,abgestumpft, rundlich-eifrmig, gleichfrmig gebaut, Schale derb, glatt, grnlichgelb, spter gelb, reife Frucht gertet und gestreift, Schalenpunkte zahlreich, fein bis mitteldick, hellbraun, oft mit hellrotem Hof, Fleisch gelblichweiss
Geschmack: saftig, etwas rosenapfelartig gewrzt, angenehme Sure bei ausreichendem Zuckergehalt
Lagereignung: bis Januar
Krankheiten: resistent gegen Schorf, Feuerbrand, Obstbaumspinnmilbe, mssig empfindlich fr Mehltau
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Seestermhler Zitronenapfel
Abstammung:
Wuchs:
Bluete:
Pflueckreife: Ende September bis Anfang Oktober
Genussreife: Oktober - Januar
Ertrag:
Frucht:
Geschmack:
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung: Wirtschaftsapfel fr den Liebhaberanbau
Urteil:
  
Name: Shampion
Abstammung: Tschechien, Golden Delicious x Lord Lambourne
Wuchs: mittelstark, breit, Fruchtholz dicht verzweigt
Bluete: mittel
Pflueckreife: Ende September
Genussreife: Oktober - Dezember
Ertrag: hoch bis sehr hoch, frh einsetzend
Frucht: hoch bis sehr hoch, frh einsetzend
Geschmack: saftig, s, mit schwacher Sure
Lagereignung: gekhlt bis Februar, CA-Lager bis Mrz
Krankheiten: stark anfllig fr Schorf, gering fr Mehltau
Anbauempfehlung: ertragreiche Sptherbstsorte, mit groen, weichen Frchten
Urteil:
  
Name: Siebenschlfer
Abstammung: Lokalsorte in Hessen und im Westerwald
Wuchs:
Bluete: sehr spt
Pflueckreife:
Genussreife: Ende Oktober - November
Ertrag:
Frucht: mittelgross, abgestumpft rundlich, gleichmssig gebaut, Schale glatt, rote, streifenfrmige Deckfarbe auf gelbem Grund, Lentizellen zahlreich, gross, weiss
Geschmack: fein, saftig, angenehm gewrzt
Lagereignung:
Krankheiten: resistent gegen Schorf, Feuerbrand, Obstbaumspinnmilbe, mssig empfindlich fr Mehltau
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Vaterapfel
Abstammung: Sommer-Goldparmne
Wuchs: Wuchs mittelstark, Krone hoch, spter breitpyramidal
Bluete:
Pflueckreife:
Genussreife: September - Oktober
Ertrag:
Frucht: mittelgross bis gross, abgestumpft-eikegelfrmig, Schale glatt, sonnenseits rtliche Deckfarbe auf gelbgrnem Grund, Lentizellen zahlreich, sehr fein, hellbraun, oft Rostanflug
Geschmack: fein, saftig, angenehm gewrzt
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Westflische Tiefblte
Abstammung:
Wuchs: mittelstarker Wuchs, Krone breit, spter hngend, sehr gross
Bluete:
Pflueckreife: Anfang Oktober
Genussreife: Oktober - Mrz
Ertrag: Mittelgross bis gross, Ertrag spt, alternierend
Frucht:
Geschmack:
Lagereignung:
Krankheiten: mssig empfindlich fr Mehltau
Anbauempfehlung:
Urteil:
  
Name: Wettringer Taubenapfel
Abstammung:
Wuchs: stark
Bluete:
Pflueckreife: Oktober
Genussreife: Oktober - Anfang Januar
Ertrag:
Frucht: klein- mittelgro, rot
Geschmack: saftig, ssuerlich
Lagereignung:
Krankheiten: relativ widerstandsfhig gegen Krankheiten
Anbauempfehlung: Tafel-und Wirtschaftsapfel
Urteil:
  
Name: Zigeunerin
Abstammung: um 1930 in Holland entstanden
Wuchs: schwachwachsend
Bluete:
Pflueckreife: Oktober
Genussreife: Oktober bis Dezember
Ertrag:
Frucht: Mittelgross, hochgebaut bis rund, krftig gerippt, Schale fettig, einzelne Rostpunkte, Fleisch grob, grnlichgelb
Geschmack: suerlich
Lagereignung:
Krankheiten:
Anbauempfehlung:
Urteil: