Gartenbauverein Dillingen a. d. Donau
89407 Dillingen
Kleiner Audamm 12
Veredeln

Rindenpfropfen

Einfache Veredelungsmethode

Zeitpunkt: Ende April - Mitte Mai
wenn sich die Unterlage gut löst.


Die Unterlage soll dicker als der Edelreiser sein.
Am besten schneidet man das Edelreis im Januar und lagert es kühl.




- Der Edelreiser wird flach angespitzt,
   sodaß möglichst viel von der
   saftführenden Baumschicht freigelegt wird.
- Jetzt löst man die Rinde am Ast des Baumes auf einer Seite.
   Setzen sie den Edelreiser ein.
- Legen sie einen Veredelungsverband mit Bast an und
  verstreichen sie die Wunde mit Baumwachs.




Nachbehandlung der Veredelung

- Nach dem Anwachsen (4-6 Wochen) Bast lösen
- Wildtriebe an der Unterlage entfernen, der Edelreiser muss
  die höchste Stellung am Ast bleiben.
- bei Trockenheit wässern
- bei Okulationen im Frühjahr die Unterlage
   nach dem Austrieb des Edelauges
  oberhalb der Veredelung abschneiden
- dabei Zapfen stehen lassen zum Anheften des Edeltriebes.
- Zapfen im Sommer abschneiden, Wunden verstreichen.