Gartenbauverein Dillingen a. d. Donau
89407 Dillingen
Kleiner Audamm 12
Dillingen, Frühlingsanfang 2018 ??

Liebe Freunde des Dillinger Vereins für Gartenbau und Landespflege !

Jedes Jahr begrüße ich Sie hier u.a. mit einem Frühlingsspruch – dies wollte ich dieses Mal
eigentlich unterlassen – aber gestern fand ich nette Worte von Wilhelm Busch in unserer
Zeitung –
„Die Bäume fahren im Frühling aus der Haut“.
Wie schön wäre es, wenn dies zur Zeit zutreffen würde – aus der Haut könnten aber nur
wir Gärtner fahren – denn es will und will nicht Frühjahr werden. Denn auch diese alte
Bauernregel stand in der Zeitung –
„Wenn’s erstmal Josefi ist, so endet der Winter auch gewiss“
Sehnsüchtig warten wir darauf, daß dies wahr wird und wir endlich loslegen können. Aber
es muß doch einmal soweit sein – ich hoffe, daß es wenigstens im April besser ist – und ich
Sie bei unserer Hauptversammlung in frühlingshaft gelaunter Stimmung begrüßen darf.
Die Versammlung findet
am Freitag, den 27.04.2018
Beginn 19.30 Uhr – Saalöffnung 18.30 Uhr,
wie üblich im Stadtsaal am Kolpingplatz, statt.
Wir haben wieder einen Vortrag für Sie gebucht – Herr Bäuerlein aus Bad Abbach,
der schon 2016 bei uns war, wird uns, passend zur Jahreszeit (hoffentlich) einen Vortrag
mitbringen – mit dem Titel -
„Frühlingserwachen- bekannte und besondere Frühlingsblüher im Garten“

Herr Bäuerlein wird nicht nur schöne Bilder vom Frühling in unseren Gärten zeigen –
er hat sicher auch einige Anregungen und Tipps aus seinem reichen Erfahrungsschatz
zu diesem Thema parat.

Passend dazu möchte ich hier auf einen wertvollen Frühlingsblüher aufmerksam
machen, der auch ein erster Anziehungspunkt für Bienen ist. – Kennen Sie schon die
„Kornelkirsche“ – lat. Cornus mas. Sie ist ein kleiner Baum, kann aber auch als Hecke
gezogen werden. Sie erfreut uns nicht nur jetzt mit kleinen, gelben Blütenbüscheln,
sondern auch ab ca. August mit ihren kleinen Früchten, die eine schmackhafte Marmelade
(oder Gelee) ergeben. Es gibt jetzt auch grossfruchtige Sorten, wie z.B. „Joliko“. Wir
sollten vor allem an Gehölze und Gewächse in unseren Gärten denken, die für unsere
Insekten Nahrungsquellen bedeuten. Darauf habe ich zwar schon letztes Jahr
hingewiesen, aber die Problematik besteht immer noch, daß die Anzahl der Insekten
zurückgeht – da können wir Gärtner helfen mit einem großen Angebot an Blüten in
unseren Gärten – aber bitte nicht mit den Steinwüsten, die in Mode sind.

Apropos Gärten – am 24. Juni, dem „Tag der offenen Gartentür“ öffnen auch drei
Privatgärten in Dillingen ihre Pforten – dies ist der sog. „Zenetti-Garten“ in der
Christoph-v.-Schmid-Str., der von Fr. Frey und Fr. Falley betreut wird, auch Agnes
Schröttle in der Schützenstraße macht mit ihren Söhnen dabei mit ; sowie meine
Wenigkeit – meine Adresse ist ja bekannt. Außerdem wird der Lehrgarten in Höchstädt
geöffnet sein, sowie weitere Gärten im Landkreis, die Sie aus der Tagespresse oder
Flyern entnehmen können. Die Auftaktveranstaltung dazu wird am 19.Juni im Lehr-
garten in Höchstädt sein, gleichzeitig mit der „Einweihung“ des neuen Hauses dort.

Weitere Termine sind unsere Pflanzentauschtermine am 5. Mai und 6. Oktober, sowie
der „Tomatentag“ am 12. Mai während des Samstagsmarktes in der Königstraße.
Vorgesehen ist auch ein Besuch der diesjährigen Landesgartenschau in Würzburg,
der Termin steht noch nicht fest – bitte, entnehmen Sie diesen aus der Presse –
oder unserer Homepage – dort werden alle Termine eingestellt.

Die große 5-tägige Fahrt führt uns dieses Jahr vom 14. Mai bis 18. Mai in die Nähe
von Venedig – mit dem Besuch von Gärten in Venedig und anderen Sehenswürdigkeiten –
wie Treviso, Villa Barbarigo, Udine, usw.. Ansprechpartner für diese Reise ist, wie
üblich Herr Heinz Stickel unter der Tel. Nr. 09071/729848 oder unter e-mail -
heinz.stickel@t-online.de. Kontaktieren Sie ihn, wenn Sie sich vielleicht zu unserer
immer gut gelaunten Reisegruppe dazugesellen wollen – oder sonst wie Fragen zu dieser
Reise haben.
Auf unserer Versammlung wird natürlich auch neben mir unsere Kassierin – Frau
Brigitte Machanek, unser „Reiseleiter“ – Herr Heinz Stickel und unser Rechnungs-
prüfer – Herr Hermann Brenner zu Wort kommen. Auch haben wir wieder Ehrungen
vorzunehmen - für 25 Jahre, 40 Jahre – und sogar 60 Jahre Zugehörigkeit ! Die
betr. Personen finden beiliegend eine Einladung dazu. Ein Repräsentant der Stadt
Dillingen wird zusamman mit mir die Urkunden und Nadeln dazu überreichen.
Mit einer Blumentombola endet wie üblich dieser Abend.

Letzte Meldung vor Versand des Schreibens – heute ist es endlich über 10 Grad warm,
in meinem Garten flattert der 1. Zitronenfalter – eine große, schwarze Holzbiene nippt
an Scilla-Blüten, daneben summen andere Bienengesellen um die Wette. Und am
Abend erfreue ich mich endlich wieder am Lied der Amsel. So macht es Spaß !

Es wäre schön, wenn ich Sie bei unserer Hauptversammlung am 27. April begrüßen
dürfte – auf jeden Fall wünsche ich Ihnen ein buntes, beschwingtes Gartenjahr 2018 !

Ihre Dagmar Widmann